Digital Twin

Wenn ein Patient Twin Johns Herz beschützt

Ein Patient Twin als ständiger Gesundheitsbegleiter? Für Siemens Healthineers eine Vision für die frühe und zielgerichtete Erkennung von Herzerkrankungen, die in zehn Jahren Realität werden könnte. Lernen Sie den „Zukunftspatienten“ John kennen.

10 min
Katja Gäbelein
Veröffentlicht am August 16, 2022

Was wäre, wenn wir Patient*innen und Mediziner*innen in die Lage versetzen könnten, das Fortschreiten von Herz-Kreislauf-Erkrankungen durch geeignete Gegenmaßnahmen frühzeitig einzudämmen? Was, wenn wir Betroffenen mehr Lebensqualität und zusätzliche Lebensjahre ermöglichen könnten – mithilfe von Digital-Twin-Technologie?

Patient Twin: Allow us to introduce our future patient. This is John.
Patient Twin: Even John’s smart coffee machine is hooked up to the network and collects data on his coffee consumption.
Patient Twin: John’s patient twin asks him to carry out various tests at home, which he has on hand as agreed with his cardiologist.
Patient Twin: John's digital twin automatically books an examination appointment for John with the relevant CT twin and presents itself there virtually.
Patient Twin;  The emergency physician and the paramedics initiate immediate preventive measures.

Von Katja Gäbelein

Ein interdisziplinäres Team aus internen und externen Expert*innen hat die Zukunftsvision im Rahmen von Workshops unter der Federführung von Dr. Peter Aulbach entworfen. Der Ingenieur und Doktor der Gesundheitswissenschaften arbeitet im Bereich Technology and Innovation Management (TIM). 

Aufgeschrieben wurde das Zukunftsszenario von Katja Gäbelein. Sie ist Redakteurin in der Unternehmenskommunikation bei Siemens Healthineers und spezialisiert auf Technologie- und Innovationsthemen.