Presseinformation

Siemens Healthineers und Atrium Health schließen mehrjährige Value Partnership, um gleichberechtigten Zugang zu besseren Gesundheitsleistungen zu fördern

Veröffentlicht am 29. November 2022
<ul><li><strong>Im Rahmen der mehrjährigen Partnerschaft erwirbt Atrium Health Systeme von Siemens Healthineers im Wert von mehr als 140 Millionen US-Dollar</strong></li><li><strong>Siemens Healthineers und Atrium Health wollen die Personalentwicklung stärken sowie den Zugang zu Gesundheitsversorgung in ländlichen und unterversorgten Gebieten verbessern&nbsp;</strong></li></ul><p>Siemens Healthineers und Atrium Health, ein führender gemeinnütziger Gesundheitsdienstleister, der bekannt ist für seine erstklassige Versorgung in den Bereichen Pädiatrie, Krebs und Herzleiden, haben eine mehrjährige Zusammenarbeit in der Form einer Value Partnership<sup>1</sup> bekannt gegeben. Diese strategische Vereinbarung zielt darauf ab, einen breiteren und gleichberechtigen Zugang zur Gesundheitsversorgung im Einzugsgebiet von Atrium Health im Südosten der USA zu ermöglichen und durch Berufschancen die wirtschaftliche Mobilität zu stärken. Atrium Health wird Geräte und Ausstattung von Siemens Healthineers im Wert von mehr als 140 Millionen US-Dollar erwerben, darunter innovative Bildgebungstechnologien, Systeme zur Radioonkologie und endovaskulären Präzisionsrobotik.&nbsp;</p><p>Mit der Technologie von Siemens Healthineers wird Atrium Health daran arbeiten, die Gesundheitsversorgung in ländlichen und unterversorgten Gebieten zu verbessern. Als Teile dieser Strategie möchte Atrium Health wirtschaftliche Mobilität stärken sowie einen breiteren und gleichberechtigten Zugang zu Gesundheitsleistungen ermöglichen. Ein weiterer Fokus liegt auf ökologischer Nachhaltigkeit in der Region.&nbsp;</p><p>„Diese Partnerschaft zwischen Atrium Health und Siemens Healthineers wird einen enormen Mehrwert für unsere Gemeinden und das Gesundheitswesen schaffen“, sagte Eugene A. Woods, Präsident und CEO von Atrium Health. „Gemeinsam werden wir die Zukunft der Gesundheitsversorgung neu gestalten, neue Technologien erfinden und die nächste Generation talentierter Ärzte ausbilden – all das mit einem klaren Fokus auf Gleichberechtigung und Inklusion.“&nbsp;</p><p>Durch einzigartige Dienstleistungen und Ansätze der Value Partnership wird Siemens Healthineers Atrium Health dabei unterstützen, seine strategischen Ziele zu erreichen, die Effizienz zu steigern und daran zu arbeiten, die Gesundheit in Bezirken von North Carolina, South Carolina, Georgia, Alabama und darüber hinaus zu verbessern. Mit Siemens Healthineers wird Atrium Health seine Gesundheitsinfrastruktur zum Wohl der Patientinnen und Patienten weiter modernisieren. Gleichzeitig sollen Technologien wie künstliche Intelligenz genutzt werden, um die Ergebnisse und Qualität der Behandlungen zu verbessern und die Kosten im Gesundheitsbereich des gesamten Unternehmens zu senken. Gemeinsam werden die beiden Partner außerdem Lösungen zur Aus- und Weiterbildung des Personals entwickeln, um Karrieren im Gesundheitswesen zu fördern und zu verbessern.&nbsp;</p><p>„Siemens Healthineers ist stolz darauf, seine starke Partnerschaft mit den Serviceingenieuren von Atrium Health im Bereich der Bildgebung fortzusetzen, um die Qualität der Gesundheitsversorgung zu verbessern“, sagte Dave Pacitti, Präsident und Leiter der Region Amerika bei Siemens Healthineers. „Diese Vereinbarung nährt nicht nur die Entwicklung der nächsten Generation medizinischer Arbeitskräfte, sondern dient auch als Grundlage für zukünftige Innovationen.“&nbsp;</p><p>„Als akademisches Gesundheitssystem steht Atrium Health an der Spitze der Forschung und von Innovationen, welche die Gesundheit unserer Bevölkerung verbessern können“, sagte Dr. Rasu Shrestha, Enterprise Executive Vice President und Chief Strategy and Transformation Officer von Atrium Health. „Diese Vereinbarung mit Siemens Healthineers wird Atrium Health dabei helfen, Innovationsgrenzen auszuloten – in Bezug auf die klinische Versorgung und Forschung sowie auf ihre Auswirkungen in der Region. Gleichzeitig ermöglicht uns die Partnerschaft, die neuen Bettentürme, die wir in unseren Spitzenkrankenhäusern in Charlotte und Winston-Salem, North Carolina, bauen, mit Spitzentechnologie auszustatten. Atrium Health kann zudem den Grundstein für weitere Projekte legen, die wir in Kürze angehen, wie die Wake Forest University School of Medicine Charlotte sowie das angrenzende Innovationsdistrikt 'The Pearl'.“&nbsp;</p><p>Über das „Value Partnership“-Partnerschaftsmodell können Krankenhäuser Geschäftsabläufe optimieren, Fähigkeiten erweitern und Innovationen vorantreiben. Diese Partnerschaften umfassen das gesamte Portfolio von Siemens Healthineers, um einen Mehrwert über die reine Geräteausstattung hinaus zu schaffen.</p><p>Weitere Informationen zum Thema Value Partnerships unter <a href="https://www.siemens-healthineers.com/de/services/value-partnerships" id="isPasted">https://www.siemens-healthineers.com/de/services/value-partnerships.</a></p>
1

Siemens Healthineers 2023 DE

Siemens Healthineers AG (gelistet in Frankfurt a.M. unter SHL) leistet Pionierarbeit im Gesundheitswesen. Für jeden Menschen. Überall. Als eines der führenden Unternehmen der Medizintechnik mit Hauptsitz in Erlangen entwickelt Siemens Healthineers mit seinen Regionalgesellschaften sein Produkt- und Dienstleistungsportfolio kontinuierlich weiter, mit KI-gestützten Anwendungen und digitalen Angeboten, die in der nächsten Generation der Medizintechnik eine immer wichtigere Rolle spielen. Diese neuen Anwendungen werden das Unternehmen in der In-vitro-Diagnostik, der bildgestützten Therapie, der In-vivo-Diagnostik und der innovativen Krebsbehandlung weiter stärken. Siemens Healthineers bietet auch eine Reihe von Dienstleistungen und Lösungen an, um die Fähigkeit der Gesundheitsdienstleister zu verbessern, eine qualitativ hochwertige und effiziente Versorgung zu bieten. Im Geschäftsjahr 2022, das am 30. September 2022 endete, erzielte Siemens Healthineers mit seinen rund 69.500 Beschäftigten weltweit einen Umsatz von rund 21,7 Milliarden Euro und ein bereinigtes EBIT von knapp 3,7 Milliarden Euro. Weitere Informationen finden Sie unter www.siemens-healthineers.com.