Bildgebung

Als Magnetismus die Medizin für immer veränderte

Anlässlich des fünfzigjährigen Bestehens der Magnetresonanztomographie blickt Siemens Healthineers nicht nur auf die Vergangenheit zurück, sondern gibt auch Einblicke in zukünftige Anwendungsgebiete.

3 min
Veröffentlicht am 21. September 2021

Die Magnetresonanztomographie (MRT) hat den Fortschritt des Gesundheitswesens bei der Erkennung, Überwachung und Verfolgung von Krankheiten maßgeblich beeinflusst. Seit ihrer Erfindung in den 1970er Jahren wurden zahlreiche Verbesserungen vorgenommen, um die Leistung und Zugänglichkeit zu erhöhen. Mit der fortschreitenden Digitalisierung der Branche sind weitere Änderungen zu erwarten, die MRT-Systeme noch leistungsfähiger und effizienter machen sollen.


Arthur Kaindl, Head of Magnetic Resonance at Siemens Healthineers.

Hören Sie unsere letzte Podcast-Episode

MRI at 50: The past, present, and future of a high-end imaging technology
32 min
Magnetic Resonance Imaging (MRI) has played a big role in shaping the healthcare industry’s approach to detection, monitoring, and tracking of medical conditions. Since its invention in the 1970s, a lot of improvements have been made to increase its performance and accessibility. As the industry continues to digitalize, we can expect more changes that will make MRIs more powerful and efficient.

Integrated diagnostics and the collaborative future of medicine with Prof. Dr. Stefan Schönberg | Christoph Zindel
30 min
One of the biggest beneficiaries of technological advancements has been the field of medicine. While vaccines to stop previous pandemics took decades to develop, multiple COVID-19 vaccines were developed within a much shorter time frame. Increased collaboration between players in the industry and those in the tech world promises even more advancements in the near future.

Wir feiern den 50. Jahrestag der Magnetresonanztomographie