Neurologie

Demenz: Eine neue Ära in Diagnose und Behandlung

Um eine klinische Entscheidungsfindung zu fördern, setzen immer mehr Gesundheitszentren auf multidisziplinäre Teams. Psychiater, Neurologen, Radiologen und andere Fachärzte setzen sich zusammen, um Fälle zu prüfen.

7 min
Peter Jaret
Veröffentlicht am 14. Dezember 2021

Demenz ist eine der verheerendsten Alterskrankheiten. Sie führt zu einem fortschreitenden Verlust des Denkens, der Erinnerung und des Verstandes. In frühen Krankheitsstadien kommt es möglicherweise nur zu geringfügigen Erinnerungslücken und Aufmerksamkeitsstörungen. Im Laufe der Zeit verlieren Patient*innen jedoch ihre Sprache, die Fähigkeit, sich zu bewegen und sogar ihnen nahestehende Personen zu erkennen. Schlussendlich kann die Erkrankung tödlich verlaufen.

In their anamnesis, physicians must rely on family members such as a spouse or adult child.

Dementia: A new era in diagnosis and treatment - Quote image


Dementia: A new era in diagnosis and treatment - Quote image

Age is the most important risk factor for dementia.
A variety of different tests may be performed to diagnose dementia.

Dementia: A new era in diagnosis and treatment - Quote image

As new therapeutic approaches for dementia become available, clinicians may be able to use diagnostic data biomarkers to optimize therapies.

Dementia: A new era in diagnosis and treatment - Quote image


Von Peter Jaret

Peter Jaret ist Autor mehrerer Fachbücher aus dem Bereich Medizin, darunter „In Self-Defense: The Human Immune System“, „Nurse: A World of Care“ und „Impact: On the Frontlines of Public Health“. Jaret schreibt häufig für National Geographic, The New York Times, Reader’s Digest, Health Magazine, More, AARP Bulletin und Dutzende anderer Zeitschriften. Er wurde mit einem Preis der American Medical Association for Journalism und zwei James Beard Awards ausgezeichnet. Er lebt in Petaluma, Kalifornien.