Presseinformation

Siemens Healthineers benennt neue Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl in den Aufsichtsrat

undefined undefined
Veröffentlicht am November 25, 2022
<ul><li><strong>Sarena Lin und Dow Wilson sind nominiert, um ihre globale Managementerfahrung und -expertise einzubringen&nbsp;</strong></li><li><strong>Aufsichtsrat empfiehlt Wiederwahl von Prof. Dr. Ralf P. Thomas als Vorsitzenden </strong></li></ul><p>Der Aufsichtsrat der Siemens Healthineers AG schlägt der Hauptversammlung vier neue Mitglieder zur Wahl am 15. Februar 2023 vor. Nominiert sind <strong>Dow Wilson</strong>, ehemaliger CEO von Varian, <strong>Sarena Lin</strong>, Mitglied des Vorstands der Bayer AG, <strong>Peter Körte</strong>, Chief Technology und Strategy Officer der Siemens AG, sowie <strong>Veronika Bienert</strong>, CEO von Siemens Financial Services.&nbsp;</p><p>Der Aufsichtsrat empfiehlt, dass <strong>Prof. Dr. Ralf P. Thomas</strong> weiterhin den Vorsitz übernimmt. Der neue Aufsichtsrat wird den Vorsitzenden in seiner konstituierenden Sitzung im Anschluss an die Hauptversammlung wählen.&nbsp;</p><p>Die vorgeschlagenen neuen Mitglieder des Aufsichtsrats von Siemens Healthineers spiegeln die Internationalität des Unternehmens wider sowie dessen Engagement für Diversität; 40 Prozent des vorgesehenen neuen Gremiums sind Frauen. Diese Vorschläge erfolgen auf Empfehlung des Präsidiums des Aufsichtsrats.&nbsp;</p><p>Auf der Basis von 35 Jahren Erfahrung in der Gesundheitsbranche würde Dow Wilson den Aufsichtsrat mit seiner Expertise in den Bereichen Cancer Care und internationalem Management bereichern. 20 Jahre seiner Karriere verbrachte er bei General Electric. Danach übernahm er wichtige Führungspositionen bei Varian und leitete das Unternehmen von 2012 bis zum erfolgreichen Zusammenschluss mit Siemens Healthineers im Jahr 2021.&nbsp;</p><p>Als Chief Transformation &amp; Talent Officer und Arbeitsdirektorin der Bayer AG verantwortet Sarena Lin die Bereiche Personal, Strategie und Business Consulting. Zuvor hatte sie mehrere Führungspositionen inne. In einer früheren Funktion bei Elanco Animal Health war sie maßgeblich an der Akquisition und Integration des Geschäftsbereichs Animal Health von Bayer beteiligt. Während ihrer Tätigkeit bei McKinsey in den USA und Taiwan sammelte sie umfangreiche Erfahrungen in der Beratung und ein tiefes Verständnis für die internationalen und asiatischen Unternehmenslandschaften.&nbsp;</p><p>„In den vergangenen fünf Jahren hat der gesamte Aufsichtsrat Siemens Healthineers dabei unterstützt, sich zu einem größeren und bedeutsameren Gesundheitsunternehmen zu entwickeln. Die Übernahme von Varian und die Aufnahme in den DAX-40 sind dabei nur zwei wesentliche Meilensteine“, sagte Ralf Thomas, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Siemens Healthineers AG. „Ich danke Philipp Rösler, Gregory Sorensen, Norbert Gaus und Andreas C. Hoffman, die im kommenden Februar ihre Amtszeit beenden werden, herzlich für ihr Engagement für Siemens Healthineers und für ihre Mitarbeit im allerersten Aufsichtsrat seit dem Börsengang des Unternehmens.“&nbsp;</p><p>Der Aufsichtsrat von Siemens Healthineers besteht aus zehn Mitgliedern. Acht Mitglieder werden ihre Amtszeit am 15. Februar 2023 beenden. Vier von ihnen sind für eine Verlängerung ihres Mandats nominiert:&nbsp;</p><ul><li>Ralf Thomas, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Siemens Healthineers AG, Mitglied des Aufsichtsrats der Siemens Energy AG und Finanzvorstand der Siemens AG&nbsp;</li><li>Marion Helmes, Vorsitzende des Prüfungsausschusses der Siemens Healthineers AG, stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrats der ProSiebenSat.1 Media SE und Mitglied in den Aufsichtsräten von Heineken N.V. und Lonza Group AG&nbsp;</li><li>Nathalie von Siemens, Mitglied in den Aufsichtsräten der Siemens AG, der Messer SE &amp; Co. KGaA, der TÜV SÜD AG und der EssilorLuxottica S.A.&nbsp;</li><li>Karl-Heinz Streibich, Mitglied in den Aufsichtsräten der Deutsche Telekom AG und der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG </li></ul><p>Roland Busch, CEO der Siemens AG, ist seit 2020 Mitglied des Aufsichtsrats und Peer M. Schatz, Geschäftsführer der PS Capital Management GmbH, seit 2021. Ihre jeweilige Amtszeit endet mit Ablauf der Hauptversammlung in den Jahren 2025 bzw. 2026.&nbsp;</p><p>Weitere Informationen zum Aufsichtsrat von Siemens Healthineers finden Sie unter <a href="/deu/investor-relations/supervisory-board">https://www.siemens-healthineers.com/deu/investor-relations/supervisory-board.</a></p>

Siemens Healthineers 2023 DE

Siemens Healthineers AG (gelistet in Frankfurt a.M. unter SHL) leistet Pionierarbeit im Gesundheitswesen. Für jeden Menschen. Überall. Als eines der führenden Unternehmen der Medizintechnik mit Hauptsitz in Erlangen entwickelt Siemens Healthineers mit seinen Regionalgesellschaften sein Produkt- und Dienstleistungsportfolio kontinuierlich weiter, mit KI-gestützten Anwendungen und digitalen Angeboten, die in der nächsten Generation der Medizintechnik eine immer wichtigere Rolle spielen. Diese neuen Anwendungen werden das Unternehmen in der In-vitro-Diagnostik, der bildgestützten Therapie, der In-vivo-Diagnostik und der innovativen Krebsbehandlung weiter stärken. Siemens Healthineers bietet auch eine Reihe von Dienstleistungen und Lösungen an, um die Fähigkeit der Gesundheitsdienstleister zu verbessern, eine qualitativ hochwertige und effiziente Versorgung zu bieten. Im Geschäftsjahr 2022, das am 30. September 2022 endete, erzielte Siemens Healthineers mit seinen rund 69.500 Beschäftigten weltweit einen Umsatz von rund 21,7 Milliarden Euro und ein bereinigtes EBIT von knapp 3,7 Milliarden Euro. Weitere Informationen finden Sie unter www.siemens-healthineers.com.