Presseinformation

Belfast Health and Social Care Trust und Siemens Healthineers verkünden 20-jährige Value Partnership

Veröffentlicht am October 11, 2023
<ul><li><strong>Langjährige Value Partnership<sup>1</sup> soll Zugang zu den neuesten Technologien gewährleisten und die Gesundheitsversorgung in Belfast und Umgebung verbessern&nbsp;</strong></li><li><strong>Umfassendes Management der neuesten bildgebenden und medizinischen Geräte&nbsp;</strong></li><li><strong>Mehrwert durch Dienstleistungen wie Beratung und Weiterbildungen </strong></li></ul><p>Das Royal Victoria Hospital (RVH), Teil des Belfast Health and Social Care Trust, und Siemens Healthineers haben eine 20-jährige Vereinbarung über mehrere Millionen Euro angekündigt, die klinische Arbeitsabläufe optimieren und die Patientenversorgung in Belfast, Nordirland, und Umgebung verbessern soll. Neben dem Gerätemanagement umfasst diese Value Partnership zusätzliche Elemente wie Programme zur Optimierung klinischer Dienstleistungen und zur Personalentwicklung.&nbsp;</p><p>Da die bisherige Servicevereinbarung rund um das Gerätemanagement auslief, suchte der Trust einen Partner für die Zukunft, der mehr als 650 Geräte verschiedener Anbieter bereitstellt, wartet und ersetzt. Dazu gehören eine Reihe kleinerer Geräte wie Patientenmonitore und Spritzenpumpen sowie Geräte zur bildgebenden Diagnostik und interventionellen Radiologie. Die Value Partnership mit Siemens Healthineers ermöglicht die Auswahl von Geräten verschiedener Hersteller, wodurch jene Lösungen bereitgestellt werden können, die den klinischen Anforderungen und Vorlieben des Krankenhauses am besten entsprechen. Jährlich werden dort mehr als 430.000 Patienten behandelt.<sup>2</sup> Die Zusammenarbeit mit Siemens Healthineers fördert somit die lokale Gesundheitsversorgung in Belfast aber auch regionale Leistungen für Patientinnen und Patienten in ganz Nordirland, beispielswiese in den Bereichen Spezialchirurgie und Intensivmedizin sowie Behandlungen in einem regionalen Traumazentrum.&nbsp;</p><p>Unterstützung gibt es auch seitens der Beraterinnen und Berater des Siemens Healthineers Consulting-Teams, um ein Programm ins Leben zu rufen, das sicherstellen soll, dass die Ausrüstung und Gestaltung der Räumlichkeiten effizientere Arbeitsabläufe sowie bessere klinische Ergebnisse ermöglichen. Darüber hinaus wird das Krankenhaus ein Personalentwicklungsprogramm einführen, das eine Reihe von Schulungen, Weiterbildungen und praktischen Lerninhalten von Siemens Healthineers umfasst. Es soll die erfolgreiche Rekrutierung und Bindung von Mitarbeitenden unterstützen und gleichzeitig die Entwicklung und Zufriedenheit des Personals fördern.&nbsp;</p><p>„Der Belfast Trust freut sich, diese neue Partnerschaft mit Siemens Healthineers einzugehen, einem weltweiten Anbieter von Lösungen für das Gesundheitswesen mit einer langen Erfolgsgeschichte im Bereich hochwertiger technologischer Dienstleistungen“, sagte Dr. Cathy Jack, Geschäftsführerin des Belfast Health and Social Care Trust. „Diese Investition über einen Zeitraum von 20 Jahren, wird sicherstellen, dass das Royal Victoria Hospital unseren Patientinnen und Patienten auch weiterhin den höchsten Versorgungsstandard bieten kann. Gleichzeitig bleiben wir so an der Spitze der technologischen Fortschritte im Bereich der bildgebenden und medizinischen Ausrüstung. Wir freuen uns darauf, unsere Partnerschaft in den kommenden Jahren weiter auszubauen, wobei die Sicherheit und Erfahrungen der Patientinnen und Patienten im Mittelpunkt stehen werden.“&nbsp;</p><p>Ghada Trotabas, Managing Director von Siemens Healthineers Great Britain &amp; Ireland, sagte: „Unsere Vereinbarung mit dem Royal Victoria Hospital unterstreicht unser beiderseitiges Engagement für eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung und einen positiven Einfluss auf das Leben der Patientinnen und Patienten in Belfast und den umliegenden Gemeinden. Wir werden dem Royal Victoria Hospital Zugang zu einigen der neuesten Innovationen bieten – in den Bereichen Bildgebung, medizinischer Ausrüstung sowie verbesserter Technologie und Software. Wir freuen uns darauf, Seite an Seite daran zu arbeiten, die Gesundheitsversorgung zu verbessern und die Ausbildung der nächsten Generation von Fachkräften im Gesundheitswesen voranzutreiben.“&nbsp;</p><p>Die finanziellen Rahmenbedingungen der Partnerschaft wurden nicht bekannt gegeben.&nbsp;</p><p>Weitere Informationen zum Thema Value Partnerships finden Sie unter <a href="https://www.siemens-healthineers.com/de/services/value-partnerships" target="_blank">https://www.siemens-healthineers.com/de/services/value-partnerships.</a></p>
1
2

Siemens Healthineers 2023 DE

Siemens Healthineers AG (gelistet in Frankfurt a.M. unter SHL) leistet Pionierarbeit im Gesundheitswesen. Für jeden Menschen. Überall. Als eines der führenden Unternehmen der Medizintechnik mit Hauptsitz in Erlangen entwickelt Siemens Healthineers mit seinen Regionalgesellschaften sein Produkt- und Dienstleistungsportfolio kontinuierlich weiter, mit KI-gestützten Anwendungen und digitalen Angeboten, die in der nächsten Generation der Medizintechnik eine immer wichtigere Rolle spielen. Diese neuen Anwendungen werden das Unternehmen in der In-vitro-Diagnostik, der bildgestützten Therapie, der In-vivo-Diagnostik und der innovativen Krebsbehandlung weiter stärken. Siemens Healthineers bietet auch eine Reihe von Dienstleistungen und Lösungen an, um die Fähigkeit der Gesundheitsdienstleister zu verbessern, eine qualitativ hochwertige und effiziente Versorgung zu bieten. Im Geschäftsjahr 2022, das am 30. September 2022 endete, erzielte Siemens Healthineers mit seinen rund 69.500 Beschäftigten weltweit einen Umsatz von rund 21,7 Milliarden Euro und ein bereinigtes EBIT von knapp 3,7 Milliarden Euro. Weitere Informationen finden Sie unter www.siemens-healthineers.com.