Press release

Siemens Healthineers plant Erwerb von Varian, um Kampf gegen Krebs zu intensivieren und seine Position im Gesundheitswesen zu stärken

Veröffentlicht am 2. August 2020

1

Vor Kaufpreisallokationseffekten, Transaktions-, Integrations-, Retention- und Restrukturierungskosten

2

https://www.iarc.fr/cards_page/world-cancer-report/ - https://gco.iarc.fr/

3

Vor Kaufpreisallokationseffekten, Transaktions-, Integrations-, Retention- und Restrukturierungskosten

Diese Mitteilung ist nicht an eine natürliche oder juristische Person gerichtet oder für die Verteilung an oder Nutzung durch eine natürliche oder juristische Person bestimmt, die ein Bürger oder Einwohner ist oder sich an einem Ort, Staat, Land oder einer anderen Gerichtsbarkeit befindet, in dem oder in der eine solche Verteilung, Veröffentlichung, Verfügbarkeit oder Nutzung gegen das Gesetz oder die Verordnung dieser Gerichtsbarkeit verstoßen würde oder die eine Registrierung oder Lizenzierung in dieser Gerichtsbarkeit erfordern würde. Jede Nichteinhaltung dieser Beschränkungen kann einen Verstoß gegen die Gesetze anderer Gerichtsbarkeiten darstellen.


Die Wertpapiere von Siemens Healthineers wurden und werden nicht nach dem United States Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act") registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten ohne Registrierung oder Befreiung von der Registrierungspflicht nicht angeboten oder verkauft werden.


Diese Mitteilung enthält "zukunftsgerichtete Aussagen". Diese Aussagen enthalten die Worte "antizipieren", "glauben", "beabsichtigen", "schätzen", "planen", "erwarten", "Ziel", "werden" und Worte von ähnlicher Bedeutung. Alle Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, die in dieser Mitteilung enthalten sind, einschließlich, aber nicht beschränkt auf solche über die Finanzlage von Siemens Healthineers, die Geschäftsstrategie, die erwarteten finanziellen Auswirkungen des Erwerbs von Varian (einschließlich Kosten- und Umsatzsynergien), die Pläne und Ziele des Managements für zukünftige Aktivitäten (einschließlich der Erzielung von Kosten- und Umsatzsynergien), sind zukunftsgerichtete Aussagen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen enthalten naturgemäß bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere wichtige Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von Siemens Healthineers wesentlich von den Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck gebracht werden. Solche zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf zahlreichen Annahmen über die gegenwärtige und zukünftige Geschäftsstrategie von Siemens Healthineers und das Marktumfeld, in dem Siemens Healthineers in Zukunft tätig sein wird. Jedes in dieser Mitteilung genannte Unternehmen, die relevanten Konzerngesellschaften, Finanzberater und ihre jeweiligen Tochtergesellschaften, Vertreter, Direktoren, Führungskräfte, Mitarbeiter und Berater lehnen ausdrücklich jegliche Verpflichtung oder Zusage zur Aktualisierung der hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen ab. Sie werden dringend gebeten, diese Faktoren bei der Bewertung der zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung sorgfältig zu berücksichtigen und sich nicht übermäßig auf diese Aussagen zu verlassen.


Dieses Dokument enthält – in einschlägigen Rechnungslegungsrahmen nicht genau bestimmte – ergänzende Finanzkennzahlen, die sog. alternative Leistungskennzahlen sind oder sein können. Diese ergänzenden Finanzkennzahlen können als Analyseinstrument nur eingeschränkt tauglich sein und sollten für die Beurteilung der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage von Siemens Healthineers nicht isoliert oder als Alternative zu den in den im Konzernhalbjahresabschluss und im Konzernabschluss dargestellten und im Einklang mit einschlägigen Rechnungslegungsrahmen ermittelten Finanzkennzahlen herangezogen werden. Andere Unternehmen, die alternative Leistungskennzahlen mit einer ähnlichen Bezeichnung darstellen oder berichten, können diese anders berechnen, so dass sie deshalb möglicherweise nicht vergleichbar sind.


Aufgrund von Rundungen ist es möglich, dass einzelne Zahlen in diesem Dokument und in anderen Dokumenten nicht genau der angegebenen Summe entsprechen und dass dargestellte Prozentangaben nicht genau die absoluten Werte widerspiegeln, auf die sie sich beziehen.


Erläuterungen zu den Finanzkennzahlen von Siemens Healthineers finden Sie im Abschnitt „A.2 Finanzielles Steuerungssystem“ und im Anhang zum Konzernabschluss Ziffer 29 „Segmentinformationen“ des Geschäftsberichts 2019 von Siemens Healthineers. Diese Dokumente stehen im Internet unter https://www.corporate.siemens-healthineers.com/de/investor-relations/presentations-financial-publications zur Verfügung.

ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN UND WO SIE ZU FINDEN SIND

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder eine Aufforderung zur Stimmabgabe oder Zustimmung dar. Der geplante Erwerb (merger) wird den Aktionären von Varian zur Prüfung und Zustimmung vorgelegt. Im Zusammenhang mit dem geplanten Erwerb wird Varian eine vorläufige Angebotsunterlage (preliminary proxy statement) bei der SEC einreichen. Sobald die SEC ihre Prüfung der vorläufigen Angebotsunterlage abgeschlossen hat, werden eine endgültige Angebotsunterlage (definitive proxy statement) und ein Stimmrechtsformular bei der SEC eingereicht und den Aktionären von Varian per Post oder auf andere Weise zugestellt. Varian Aktionäre werden aufgefordert, vor einer Abstimmungsentscheidung die Angebotsunterlage vollständig zu lesen, sobald sie verfügbar ist, sowie etwaige sonstige Dokumente, die bei der SEC im Zusammenhang mit dem geplanten Erwerb eingereicht oder durch Bezugnahme in die Angebotsunterlage aufgenommen werden müssen, weil diese wichtige Informationen über den geplanten Erwerb und die Parteien des geplanten Erwerbs enthalten. Diese Mitteilung ist kein Ersatz für die Angebotsunterlage oder ein anderes Dokument, das von Varian bei der SEC eingereicht werden kann.


Varian Anleger und Aktionäre können eine kostenlose Kopie der von Varian bei der SEC eingereichten Dokumente auf der Website der SEC unter www.sec.gov erhalten. Darüber hinaus können Varian Anleger und Aktionäre eine kostenlose Kopie der bei der SEC eingereichten Dokumente von Varian auf der Website von Varian unter http://investors.varian.com/SECfilings oder per Post oder Telefon von folgender Adresse anfordern: 3100 Hansen Way, Palo Alto, CA 94304-1038, Vereinigte Staaten von Amerika, Tel: +1(650)493-4000.


TEILNEHMER AN DER AUFFORDERUNG ZUR STIMMABGABE

Siemens Healthineers und Varian sowie ihre jeweiligen Vorstände und Führungskräfte können als Teilnehmer an der Aufforderung zur Stimmabgabe durch die Aktionäre von Varian in Bezug auf die in der Angebotsunterlage dargestellten beabsichtigten Transaktionen angesehen werden. Informationen zu den Vorständen und Führungskräften von Varian sind im Jahresbericht von Varian auf Formblatt 10-K für das am 27. September 2019 endende Geschäftsjahr und in der Angebotsunterlage für die Jahreshauptversammlung 2020 von Varian in Anhang 14A vom 20. Dezember 2019 enthalten, die beide bei der SEC eingereicht wurden. Zusätzliche Informationen zu den Personen, die nach den Regeln der SEC an der Aufforderung zur Stimmrechtsabgabe durch die Aktionäre von Varian im Zusammenhang mit den beabsichtigten Transaktionen beteiligt sind, einschließlich einer Beschreibung ihrer direkten oder indirekten Beteiligungen in Form von Wertpapierbeständen oder auf sonstige Weise, werden in der Angebotsunterlage dargestellt, die bei der SEC eingereicht wird und von der kostenlose Kopien wie im vorangehenden Abschnitt beschrieben erhältlich sind. Sofern sich die Wertpapierbeteiligungen von Varian Vorständen und Führungskräften gegenüber den Beträgen geändert haben, die in der Unterlage für die Jahreshauptversammlung 2020 von Varian oder in der Angebotsunterlage angegeben sind, wurden oder werden solche Veränderungen über Statements of Change in Ownership auf Formblatt 4 berücksichtigt und bei der SEC eingereicht.

Siemens Healthineers 2020 DE

Siemens Healthineers AG (gelistet in Frankfurt a.M. unter SHL) hat den Anspruch, das Gesundheitswesen der Zukunft zu gestalten. Als eines der führenden Unternehmen der Medizintechnik mit Hauptsitz in Erlangen unterstützt es mittels seiner Regionalgesellschaften Gesundheitsversorger weltweit dabei, auf ihrem Weg hin zu dem Ausbau der Präzisionsmedizin, der Neugestaltung der Gesundheitsversorgung, der Verbesserung der Patientenerfahrung und der Digitalisierung des Gesundheitswesens mehr zu erreichen. Siemens Healthineers entwickelt sein Produkt- und Dienstleistungsportfolio kontinuierlich weiter, mit KI-gestützten Anwendungen und digitalen Angeboten, die in der nächsten Generation der Medizintechnik eine immer wichtigere Rolle spielen. Diese neuen Anwendungen werden das Unternehmen in der In-vitro-Diagnostik, der bildgestützten Therapie und der In-vivo-Diagnostik weiter stärken. Siemens Healthineers bietet auch eine Reihe von Dienstleistungen und Lösungen an, um die Fähigkeit der Gesundheitsdienstleister zu verbessern, Patienten eine qualitativ hochwertige und effiziente Versorgung zu bieten. Im Geschäftsjahr 2020, das am 30. September 2020 endete, erzielte Siemens Healthineers mit seinen rund 54.000 Beschäftigten weltweit ein Umsatzvolumen von 14,5 Milliarden Euro und ein bereinigtes EBIT von 2,2 Milliarden Euro.