Presseinformation

Siemens Healthineers präsentiert neue Flaggschiff-Ultraschallserie auf dem ECR 2023

European Congress of Radiology (ECR), 1. – 4. März, 2023

Veröffentlicht am March 1, 2023
<ul><li><strong>Neue Flaggschiff-Serie besteht aus Acuson Sequoia Crown Edition und Acuson Sequoia Select Edition&nbsp;</strong></li><li><strong>Beide enthalten neue Ergänzungen im Plattformdesign und Display-Technologie&nbsp;</strong></li><li><strong>Acuson Sequoia Crown Edition ist weltweit und Acuson Sequoia Select Edition ist zunächst in Europa, Australien und Neuseeland erhältlich&nbsp;</strong></li><li><strong>Ultra-Derived Fat Fraction (UDFF) Portfolio wird um drei Schallköpfe erweitert – DAX, 9C2 und 5C1</strong>&nbsp;</li></ul><p>Siemens Healthineers stellt die Weiterentwicklung seiner Acuson Sequoia Flaggschiff-Serie auf dem diesjährigen European Congress of Radiology (ECR) in Wien vor. Mit einer geschätzten Wachstumsrate von 6,3% auf ein Gesamtvolumen von 9,0 Milliarden US-Dollar bis 2026<sup>1</sup> ist Ultraschall einer der am schnellsten wachsenden globalen Märkte. Eine immer älter werdende Bevölkerung und zunehmende chronische Erkrankungen, einschließlich der nicht alkoholischen Fettlebererkrankung (NAFLD), machen Untersuchungen komplexer. Es sind modernste Verfahren und Technologien nötig, um die diagnostische Genauigkeit und den Zugang zur Versorgung zu verbessern. Von großen radiologischen Abteilungen, die eine breite Palette von Untersuchungstypen abbilden müssen, bis hin zu speziellen Anwendungsfällen wie Brust, Leber und Muskel-Skelett-Bildgebung (MSK) bietet die neue Acuson Sequoia Flaggschiff-Serie Kunden diese Technologien.&nbsp;</p><p>Die Erweiterung der Flaggschiff-Serie umfasst Acuson Sequoia Crown Edition<sup>2</sup> und Acuson Sequoia Select Edition<sup>2</sup>. Beide basieren auf der BioAcoustic Imaging-Architektur von Siemens Healthineers, die modernste Bildverbesserung und erweiterte Anwendungen bietet. Darüber hinaus umfassen beide Systeme Innovationen im Bereich Plattformdesign, Display-Technologien und Verbesserungen bei Ergonomie und Arbeitsabläufen.&nbsp;</p><p>Acuson Sequoia Crown Edition und Acuson Sequoia Select Edition verfügen zusätzlich über einen neuen BARCO-Monitor, der höchste Genauigkeit vom Untersuchungsraum bis zur Diagnose, sowie verbesserte Qualitätssicherungs-, Kalibrierungs- und Asset-Management-Funktionen bietet. Die verbesserte Ergonomie beider Systeme beinhaltet eine optimierte Benutzeroberfläche. Diese ermöglicht Innovationen in den Bereichen Workflow, Eindringtiefe und quantitativer Ultraschall.&nbsp;</p><p>Die UDFF-Funktionen (Ultrasound Derived Fat Fraction) werden in der Flaggschiff-Serie von Acuson Sequoia erweitert und bieten innovative Technologien für drei Bauchschallköpfe, den 5C1, 9C2 und DAX, um Ärzte bei der Früherkennung von NAFLD für fast alle Patientinnen und Patienten zu unterstützen. UDFF ermöglicht eine schnelle und nicht-invasive Klassifizierung der hepatischen Steatose mit einem klaren Cut-off-Wert von &gt;5% und bietet einen vergleichbaren klinischen Nutzen zu MRT-PDFF.&nbsp;</p><p>„Die Acuson Sequoia Flaggschiff-Serie – Acuson Sequoia Crown Edition und Acuson Sequoia Select Edition – erweitert die Ultraschall-Produktfamilie und zeigt unser kontinuierliches Engagement für Innovation und den Zugang zur Versorgung für jeden Menschen und überall“, sagt Ajay Gannerkote, President of Ultrasound bei Siemens Healthineers. „Die Möglichkeit, zwei neue Editionen anzubieten, von unserer Ultra-Premium-Acuson Sequoia Crown Edition bis hin zum flexiblen, skalierbaren Acuson Sequoia Select Edition, bietet Ärzten mehr Optionen und Nutzen, ohne die klinische Leistung zu beeinträchtigen.“&nbsp;</p><p>Die neue Siemens Healthineers Acuson Sequoia Flagship Serie wird auf dem ECR vom 1. bis 4. März 2023 im Austria Vienna Center, Stand 515 in Halle X5, Wien, vorgestellt.</p>
2

Siemens Healthineers 2023 DE

Siemens Healthineers AG (gelistet in Frankfurt a.M. unter SHL) leistet Pionierarbeit im Gesundheitswesen. Für jeden Menschen. Überall. Als eines der führenden Unternehmen der Medizintechnik mit Hauptsitz in Erlangen entwickelt Siemens Healthineers mit seinen Regionalgesellschaften sein Produkt- und Dienstleistungsportfolio kontinuierlich weiter, mit KI-gestützten Anwendungen und digitalen Angeboten, die in der nächsten Generation der Medizintechnik eine immer wichtigere Rolle spielen. Diese neuen Anwendungen werden das Unternehmen in der In-vitro-Diagnostik, der bildgestützten Therapie, der In-vivo-Diagnostik und der innovativen Krebsbehandlung weiter stärken. Siemens Healthineers bietet auch eine Reihe von Dienstleistungen und Lösungen an, um die Fähigkeit der Gesundheitsdienstleister zu verbessern, eine qualitativ hochwertige und effiziente Versorgung zu bieten. Im Geschäftsjahr 2022, das am 30. September 2022 endete, erzielte Siemens Healthineers mit seinen rund 69.500 Beschäftigten weltweit einen Umsatz von rund 21,7 Milliarden Euro und ein bereinigtes EBIT von knapp 3,7 Milliarden Euro. Weitere Informationen finden Sie unter www.siemens-healthineers.com.