Präzisionsmedizin ausbauen

Primär minimalinvasiv 

Die Gefäßchirurgen in Münster setzen auf Innovation und eigene Forschung. Das wirkt sich sowohl auf komplexe Eingriffe als auch auf Patient*innen und Mitarbeiter*innen positiv aus. 

7 min
Matthias Manych
Veröffentlicht am 14. Juni 2021

Das St. Franziskus-Hospital in Münster, Deutschland, ist sehr wichtig für die regionale Patientenversorgung, genießt aber auch eine internationale Reputation als innovationsorientiertes Krankenhaus. In der Klinik für Gefäßchirurgie entwickelt  Dr. Martin Austermann minimalinvasive Methoden, um Patient*innen schonender, sicherer und wirksamer zu behandeln.

Martin Austermann, MD and Michel Bosiers, MD work closely together during the procedure

Von Matthias Manych
Matthias Manych, Diplom-Biologe, ist freiberuflicher Wissenschaftsjournalist, Redakteur und Autor mit dem Schwerpunkt Medizin. Seine Arbeiten erscheinen hauptsächlich in Fachjournalen, aber auch in Zeitungen und online.