Press release

Siemens Healthineers with strong revenue and profit growth

Published on November 5, 2019

 

FY 2019

FY 2018

Actual change

Revenue

14,518

13,429

8%

Profit

2,450

2,110

16%

…Margin

16.9%

15.7%

120 bps

Adjusted profit

2,507

2,309

9%

…Margin

17.3%

17.2%

10 bps

Net income

1,586

1,284

24%

Basic earnings per share in EUR

1.57

1.26

24%

Free cash flow

1,037

1,065

(3)%

 

Q4 2019

Q4 2018

Actual change

Revenue

4,142

3,704

12%

Profit

773

627

23%

…Margin

18.7%

16.9%

170 bps

Adjusted profit

791

674

17%

…Margin

19.1%

18.2%

90 bps

Net income

507

374

36%

Basic earnings per share in EUR

0.50

0.37

36%

Free cash flow

631

614

3%

 

FY 2019

FY 2018

Actual change

Imaging

 

 

 

…Total revenue

8,938

8,153

10%

…Profit

1,803

1,533

18%

…Profit margin

20.2%

18.8%

140 bps

…Adjusted profit margin

20.6%

19.4%

110 bps

Diagnostics

 

 

 

…Total revenue

4,133

3,962

4%

…Profit

376

455

(17)%

…Profit margin

9.1%

11.5%

(240) bps

…Adjusted profit margin

9.3%

12.1%

(280) bps

Advanced Therapies

 

 

 

…Total revenue

1,606

1,479

9%

…Profit

315

275

14%

…Profit margin

19.6%

18.6%

100 bps

…Adjusted profit margin

20.0%

19.6%

40 bps

 

Q4 2019

Q4 2018

Actual change

Imaging

 

 

 

…Total revenue

2,595

2,287

13%

…Profit

559

458

22%

…Profit margin

21.5%

20.0%

150 bps

…Adjusted profit margin

21.9%

21.2%

60 bps

Diagnostics

 

 

 

…Total revenue

1,108

1,056

5%

…Profit

106

126

(16)%

…Profit margin

9.5%

11.9%

(240) bps

…Adjusted profit margin

9.9%

12.9%

(300) bps

Advanced Therapies

 

 

 

…Total revenue

481

407

18%

…Profit

107

86

25%

…Profit margin

22.3%

21.1%

120 bps

…Adjusted profit margin

22.7%

22.3%

40 bps

1

2

Siemens Healthineers 2021 DE

Siemens Healthineers AG (gelistet in Frankfurt a.M. unter SHL) hat den Anspruch, das Gesundheitswesen der Zukunft zu gestalten. Als eines der führenden Unternehmen der Medizintechnik mit Hauptsitz in Erlangen unterstützt es mittels seiner Regionalgesellschaften Gesundheitsversorger weltweit dabei, auf ihrem Weg hin zu dem Ausbau der Präzisionsmedizin, der Neugestaltung der Gesundheitsversorgung, der Verbesserung der Patientenerfahrung und der Digitalisierung des Gesundheitswesens mehr zu erreichen. Siemens Healthineers entwickelt sein Produkt- und Dienstleistungsportfolio kontinuierlich weiter, mit KI-gestützten Anwendungen und digitalen Angeboten, die in der nächsten Generation der Medizintechnik eine immer wichtigere Rolle spielen. Diese neuen Anwendungen werden das Unternehmen in der In-vitro-Diagnostik, der bildgestützten Therapie, der In-vivo-Diagnostik und der innovativen Krebsbehandlung weiter stärken. Siemens Healthineers bietet auch eine Reihe von Dienstleistungen und Lösungen an, um die Fähigkeit der Gesundheitsdienstleister zu verbessern, Patienten eine qualitativ hochwertige und effiziente Versorgung zu bieten. Im Geschäftsjahr 2020, das am 30. September 2020 endete, erzielte Siemens Healthineers ein Umsatzvolumen von 14,5 Milliarden Euro und ein bereinigtes EBIT von 2,2 Milliarden Euro. Nach der Übernahme von Varian Medical Systems, Inc. hat das Unternehmen weltweit rund 66.000 Beschäftigte. Weitere Informationen finden Sie unter www.siemens-healthineers.com.