Press release

Siemens Healthineers zeigt im ersten Quartal gemischtes Bild

Veröffentlicht am 29. Januar 2019

1. Quartal 2019

1. Quartal 2018

Veränderung Ist

Umsatzerlöse

3.301

3.198

3%

Ergebnis

532

524

2%

…Marge

16,1%

16,4%

(30 bps)

Bereinigtes Ergebnis

545

547

0%

…Marge

16,5%

17,1%

(60 bps)

Gewinn nach Steuern

345

310

11%

Unverwässertes Ergebnis je Aktie in Euro

0,34

0,31

11%

Free Cashflow

(24)

9

n.a.

1. Quartal 2019

1. Quartal 2018

Veränderung Ist

Imaging

…Gesamte Umsatzerlöse

2.021

1.943

4%

…Ergebnis

396

371

7%

…Ergebnismarge

19,6%

19,1%

50 bps

…Bereinigte Ergebnismarge

20,0%

19,5%

40 bps

Diagnostics

…Gesamte Umsatzerlöse

964

929

4%

…Ergebnis

76

99

(24%)

…Ergebnismarge

7,9%

10,7%

(280 bps)

Bereinigte Ergebnismarge

8,1%

10,9%

(290 bps)

Advanced Therapies

…Gesamte Umsatzerlöse

355

368

(3%)

…Ergebnis

68

82

(17%)

…Ergebnismarge

19,1%

22,3%

(320 bps)

Bereinigte Ergebnismarge

19,7%

22,4%

(270 bps)

1

2

3

Siemens Healthineers 2018 DE

Siemens Healthineers unterstützt Gesundheitsversorger weltweit dabei, auf ihrem Weg hin zu dem Ausbau der Präzisionsmedizin, der Neugestaltung der Gesundheitsversorgung, der Verbesserung der Patientenerfahrung und der Digitalisierung des Gesundheitswesens mehr zu erreichen. Als ein führendes Unternehmen der Medizintechnik entwickelt Siemens Healthineers sein Produkt- und Serviceportfolio stetig weiter. Das gilt für die Kernbereiche der Bildgebung für Diagnostik und Therapie sowie für die Labordiagnostik und die molekulare Medizin. Zusätzlich werden die Angebote im Bereich digitale Gesundheitsservices und Krankenhausmanagement gemeinsam mit den Betreibern stetig weiterentwickelt. Im Geschäftsjahr 2018, das am 30. September 2018 endete, erzielte Siemens Healthineers ein Umsatzvolumen von 13,4 Milliarden Euro und ein bereinigtes Ergebnis von 2,3 Milliarden Euro und ist mit rund 50.000 Beschäftigten weltweit vertreten.