Presseinformation

Siemens Healthineers stellt zwei neue Kombinationstests für SARS-CoV-2 und 
andere saisonale Atemwegserreger vor 

Veröffentlicht am September 27, 2022
<p><em>Nicht zur Veröffentlichung in den USA</em></p><ul><li><strong>Der FTD SARS-CoV-2/FluA/FluB/HRSV1 PCR-Test ermöglicht die Erkennung und Differenzierung verbreiteter und potenziell schwerwiegender saisonaler Atemwegserreger&nbsp;</strong></li><li><strong>Für Point-of-Care-Anwendungen liefert der CLINITEST Rapid COVID-19 + Influenza Antigen Test innerhalb von 15 Minuten zuverlässige Ergebnisse zum Nachweis von SARS-CoV-2 und Influenza und ermöglicht so eine effektive und rechtzeitige Behandlung dieser Viruserkrankungen&nbsp;</strong></li><li><strong>Beide Tests ermöglichen ein wirksames Management saisonaler Atemwegstests während der aktuellen COVID-19-Pandemie und darüber hinaus&nbsp;</strong></li></ul><p>Siemens Healthineers stellt zwei neue, CE-zertifizierte Tests zur Diagnose von COVID-19 und Influenza A und B vor: Den PCR-Test FTD SARS-CoV-2/FluA/FluB/HRSV-Test, und den CLINITEST Rapid COVID-19 + Influenza Antigen Test.<sup>1,2</sup>&nbsp;</p><p><strong>Kombinierter FTD SARS-CoV-2/FluA/FluB/HRSV PCR-Test&nbsp;</strong></p><p>Der neue FTD Assay ist validiert für die halbautomatische Abarbeitung/Testung auf dem VERSANT kPCR Molecular System von Siemens Healthineers und ist eine Kombination aus dem FTD SARS-CoV-2-Test<sup>3</sup> und dem FTD Flu/HRSV-Test des Unternehmens.<sup>1</sup> Der PCR-Kombinationstest dient dem Nachweis von und der Differenzierung zwischen den klinisch relevanten Viren SARS-CoV-2, Influenza A, Influenza B und HRSV A/B.&nbsp;</p><p>Die Beibehaltung der Sensitivität durch den separaten Nachweis von SARS-CoV-2-Targets gewährleistet, dass der bewährte FTD-SARS-CoV-2-Test ohne Beeinträchtigung der Sensitivität durchgeführt werden kann, und gleichzeitig die Hauptmerkmale des leistungsstarken Assays erhalten bleiben.&nbsp;</p><p><strong>CLINITEST Rapid COVID-19 + Influenza A/B Antigen Test&nbsp;</strong></p><p>Dieser praktische 3-in-1-Test kann von medizinischem Fachpersonal in nahezu jeder medizinischen Umgebung durchgeführt werden und liefert in 15 Minuten zuverlässige Ergebnisse, sodass infizierte Patient*innen sich umgehend in Selbstisolierung begeben können, wenn dies als notwendig erachtet wird, um die Ausbreitung von SARS-CoV-2 und Influenza zu verhindern. Mit einem einzigen Nasen-Rachen-Abstrich kann zwischen SARS-CoV-2-, Influenza-A- und Influenza-B-Infektionen unterschieden werden, ohne dass Instrumente oder Geräte erforderlich sind. Der Test zeichnet sich durch hohe Sensitivität und Spezifität aus (98,32 %/99,60 % für SARS-CoV-2, 88,57 %/97,78 % für Influenza A und 87,10 %/97,87 % für Influenza B).&nbsp;</p><p>„Jetzt, wo die Erkältungs- und Grippesaison beginnt, können Medizinerinnen und Mediziner mit unseren PCR- und Antigentests die Patientenversorgung verbessern, indem sie die Ursache von Atemwegserkrankungen ermitteln, die oft mit ähnlichen Symptomen einhergehen“, so Sharon Bracken, Leiterin des Bereichs Diagnostics bei Siemens Healthineers. „Eine effiziente und rechtzeitige Diagnose dieser Infektionen kann dazu beitragen, die Verbreitung von saisonalen Atemwegsviren und SARS-CoV-2 einzudämmen.“&nbsp;</p>
1
2
3

Siemens Healthineers 2022 DE

Siemens Healthineers AG (gelistet in Frankfurt a.M. unter SHL) leistet Pionierarbeit im Gesundheitswesen. Für jeden Menschen. Überall. Als eines der führenden Unternehmen der Medizintechnik mit Hauptsitz in Erlangen entwickelt Siemens Healthineers mit seinen Regionalgesellschaften sein Produkt- und Dienstleistungsportfolio kontinuierlich weiter, mit KI-gestützten Anwendungen und digitalen Angeboten, die in der nächsten Generation der Medizintechnik eine immer wichtigere Rolle spielen. Diese neuen Anwendungen werden das Unternehmen in der In-vitro-Diagnostik, der bildgestützten Therapie, der In-vivo-Diagnostik und der innovativen Krebsbehandlung weiter stärken. Siemens Healthineers bietet auch eine Reihe von Dienstleistungen und Lösungen an, um die Fähigkeit der Gesundheitsdienstleister zu verbessern, eine qualitativ hochwertige und effiziente Versorgung zu bieten. Im Geschäftsjahr 2021, das am 30. September 2021 endete, erzielte Siemens Healthineers mit seinen rund 66.000 Beschäftigten weltweit ein Umsatzvolumen von 18,0 Milliarden Euro und ein bereinigtes EBIT von 3,1 Milliarden Euro. Weitere Informationen finden Sie unter www.siemens-healthineers.com.