Presseinformation

Siemens Healthineers stellt Allround-Ultraschallgerät Acuson Maple vor

Stand #2529 RSNA 2023, Chicago, USA

undefined undefined
Veröffentlicht am November 26, 2023
<ul><li><strong>Leistungsstarkes, kostengünstiges System für alle klinischen Anforderungen&nbsp;</strong></li><li><strong>KI-gestützte Anwendungen optimieren Effizienz&nbsp;</strong></li><li><strong>Ideal für Schwellenländer und kleinere Gesundheitszentren&nbsp;</strong></li></ul><p>Siemens Healthineers stellt mit dem Acuson Maple<sup>1</sup> ein leistungsstarkes, vielseitiges und kostengünstiges Ultraschallsystem vor, das schnelle Diagnose und Beurteilung in allen klinischen Umgebungen ermöglicht. Auf künstlicher Intelligenz (KI) basierende Funktionen optimieren die tägliche klinische Leistung für Benutzerinnen und Benutzer aller Qualifikationsstufen.&nbsp;</p><p>Basierend auf der bewährten Acuson-Technologie aus dem etablierten Portfolio des Unternehmens, wurde der Acuson Maple für Klinikerinnen und Kliniker entwickelt, die ein leistungsfähiges Ultraschallsystem benötigen, das eine Vielzahl von Ultraschallanwendungen unterstützt. Der leichte, mobile und batteriebetriebene Acuson Maple ist ideal für Schwellenländer, kleine Krankenhäuser, ambulante Zentren, Privatpraxen und Notfallzentren.&nbsp;</p><p>„Siemens Healthineers ist stolz darauf, sein Portfolio mit Acuson Maple zu erweitern, das eine gemeinsame Hardware- und Softwareplattform sowie KI-gestützte<sup>2</sup> Anwendungen nutzt, die Arbeitsabläufe und Analysen automatisieren, um die Effizienz von Untersuchungen zu steigern.“ sagte Daniel Frisch, Leiter Radiologie und Bildführung bei Siemens Healthineers Ultraschall. „Das erschwingliche, konfigurierbare und vielseitige System bietet ein breites Spektrum an diagnostischen Bildgebungsfunktionen mit einer guten Bildqualität für jede Patientin bzw. jeden Patienten.“&nbsp;</p><p>Acuson Maple ist auf Vielseitigkeit ausgelegt, unterstützt 15 Schallköpfe und verfügt über 25 erweiterte Funktionen, die die Benutzerfreundlichkeit verbessern und den Arbeitsablauf optimieren. Durch einen integrierten Akku kann mit dem System bis zu 75 Minuten ohne externe Stromversorgung gescannt werden. Dies hilft vor allem in Ländern mit Herausforderungen bei der Stromversorgung und in klinischen Umgebungen, die den Wechsel zwischen den Untersuchungsräumen für eine schnelle Beurteilung von Patientinnen und Patienten erforderlich machen.&nbsp;</p><p>Die KI-gestützten<sup>4</sup> Werkzeuge des Systems bieten Konsistenz bei wiederkehrenden Aufgaben. So verbessern sie die Effizienz von Klinikerinnen und Klinikern. Für die Bildgebung in der Geburtshilfe und Gynäkologie nutzt die Auto-OB-Funktion KI-Funktionen, um das Alter und Gewicht des Fötus automatisch zu berechnen und so die Gesamtmesszeit um bis zu 24 % zu reduzieren<sup>3</sup>. In der kardialen Bildgebung führt die durch Maschine Learning trainierte “eSie Measure”-Funktion während einer routinemäßigen Echokardiographie-Untersuchung automatisch Herzmessungen durch. „eSie Measure“ reduziert Tastenanschläge um bis zu 44 % und verkürzt die Zeit für routinemäßige Echountersuchungen um bis zu fünf Minuten<sup>4</sup>. Das Ultraschallsystem ist von der U.S. Food and Drug Administration zugelassen, hat das CE-Label der Europäischen Union und ist weltweit erhältlich.</p><p>Weitere Informationen zum Thema Acuson Maple unter <a href="https://www.siemens-healthineers.com/ultrasound/general-imaging/acuson-maple" target="_blank">siemens-healthineers.com/maple.</a></p>
 1
2
3
4

Siemens Healthineers 2024

Siemens Healthineers leistet Pionierarbeit im Gesundheitswesen. Für jeden Menschen. Überall. Nachhaltig. Das Unternehmen ist ein weltweiter Anbieter von Geräten, Lösungen und Dienstleistungen im Gesundheitswesen. Siemens Healthineers ist in mehr als 180 Ländern aktiv und in mehr als 70 Ländern direkt vertreten. Der Konzern besteht aus der Siemens Healthineers AG, gelistet in Frankfurt a.M. unter SHL, und ihren Tochtergesellschaften. Als ein führendes Medizintechnikunternehmen setzt sich Siemens Healthineers dafür ein, den Zugang zu medizinischer Versorgung für unterversorgte Bevölkerungsgruppen weltweit zu verbessern und die schwerwiegendsten Krankheiten zu überwinden. Das Unternehmen ist vor allem in den Bereichen der Bildgebung, Diagnostik, Krebsbehandlung und minimalinvasiven Therapien tätig, ergänzt durch digitale Technologie und künstliche Intelligenz. Im Geschäftsjahr 2023, das am 30. September 2023 endete, hatte Siemens Healthineers rund 71.000 Beschäftigte weltweit und erzielte einen Umsatz von rund 21,7 Milliarden Euro. Weitere Informationen finden Sie unter www.siemens-healthineers.com.