Presseinformation

Siemens Healthineers mit starkem Auftakt ins Geschäftsjahr 2022 – Ausblick angehoben

Die Siemens Healthineers AG gab heute das Ergebnis für das am 31. Dezember 2021 abgelaufene erste Quartal des Geschäftsjahres 2022 bekannt.

Veröffentlicht am 3. Februar 2022
<p><b>Q1 Geschäftsjahr 2022 </b> <ul> <li>Sehr gutes Wachstum: vergleichbares Umsatzwachstum von 9,5% und Equipment Book-to-Bill-Verhältnis von 1,20 </li> <li>Diagnostics Umsatz mit exzellentem vergleichbarem Wachstum von 19,7%, inklusive 329 Millionen Euro aus COVID-19 Antigen-Schnelltests</li> <li>Sehr solider Start von Varian mit einem Umsatzbeitrag in Höhe von 750 Millionen Euro</li> <li>Imaging weiterhin stark mit vergleichbarem Umsatzwachstum von 5,9%; Advanced Therapies mit 3,3% </li> <li>Bereinigte EBIT-Marge bei 17,6% – darin enthalten sind negative Währungseffekte und derzeit höhere Beschaffungs- und Logistikkosten; positiv wirkten höhere Beiträge aus Antigen-Schnelltests </li> <li>Bereinigtes unverwässertes Ergebnis je Aktie steigt um 12% auf 0,55 Euro</li> <li>Erneut starker Free Cashflow mit 556 Millionen Euro</li> </ul> </p> <p><b>Aktualisierter Ausblick für Geschäftsjahr 2022</b></p> <p>Aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach COVID-19 Antigen-Schnelltests in Europa und der Zulassung unserer Schnelltests in den USA heben wir unseren Ausblick für das Geschäftsjahr 2022 an. Der Ausblick basiert nun auf der Annahme, dass das Segment Diagnostics mit COVID-19 Antigen-Schnelltests einen Umsatz von ungefähr 700 Millionen Euro (bisher: ungefähr 200 Millionen Euro) erzielt. Daher erwarten wir nun ein vergleichbares Umsatzwachstum zwischen 3% und 5% (bisher: 0% bis 2%) sowie ein bereinigtes unverwässertes Ergebnis je Aktie zwischen 2,18 Euro und 2,30 Euro (bisher: 2,08 Euro bis 2,20 Euro).</p> <p><b>Bernd Montag, Vorstandsvorsitzender der Siemens Healthineers AG:</b></p> <p><i>»Unser Team ist hervorragend in die nächste Phase unseres Unternehmens gestartet – trotz eines mehr als herausfordernden Umfelds. Dies unterstreicht unseren Anspruch, das Wachstum weiter zu beschleunigen und unsere Relevanz für die globale Gesundheitsversorgung weiter zu erhöhen. Die hohe Nachfrage nach unseren Antigen-Schnelltests erlaubt es uns, unseren Ausblick für das Gesamtjahr anzuheben.«</i></p>

Siemens Healthineers 2022 DE

Siemens Healthineers AG (gelistet in Frankfurt a.M. unter SHL) leistet Pionierarbeit im Gesundheitswesen. Für jeden Menschen. Überall. Als eines der führenden Unternehmen der Medizintechnik mit Hauptsitz in Erlangen entwickelt Siemens Healthineers mit seinen Regionalgesellschaften sein Produkt- und Dienstleistungsportfolio kontinuierlich weiter, mit KI-gestützten Anwendungen und digitalen Angeboten, die in der nächsten Generation der Medizintechnik eine immer wichtigere Rolle spielen. Diese neuen Anwendungen werden das Unternehmen in der In-vitro-Diagnostik, der bildgestützten Therapie, der In-vivo-Diagnostik und der innovativen Krebsbehandlung weiter stärken. Siemens Healthineers bietet auch eine Reihe von Dienstleistungen und Lösungen an, um die Fähigkeit der Gesundheitsdienstleister zu verbessern, eine qualitativ hochwertige und effiziente Versorgung zu bieten. Im Geschäftsjahr 2021, das am 30. September 2021 endete, erzielte Siemens Healthineers mit seinen rund 66.000 Beschäftigten weltweit ein Umsatzvolumen von 18,0 Milliarden Euro und ein bereinigtes EBIT von 3,1 Milliarden Euro. Weitere Informationen finden Sie unter www.siemens-healthineers.com.