MAGNETOM Sola Fit
MAGNETOM Aera wird zu MAGNETOM Sola Fit mit BioMatrix Technologie

MAGNETOM Sola Fit
MAGNETOM Sola Fit
 
Zur MAGNETOM Sola Fit Broschüre

Mit diesem Upgrade passt sich Ihr MRT automatisch der Variabilität der Patienten an, überwindet unerwünschte Schwankungen bei MRT-Untersuchungen und reduziert die Zahl der Rescans. Auf Basis der neuen syngo XA-Softwareplattform können Sie Ihr MRT-Portfolio erweitern und sind bereit für die neuen Anforderungen im Gesundheitswesen – jetzt und in Zukunft.

Lesen Sie unseren neuen Artikel

New Clinical Possibilities and Increased Productivity after Upgrading from MAGNETOM Aera to MAGNETOM Sola Fit

Philip Chappel; ZNA Jan-Palfijn-Krankenhaus, Merksem, Belgien

Lesen Sie hier

Eigenschaften & Vorteile


Patientenspezifische Bildgebung bei 1,5 Tesla – mit BioMatrix Technologie

Konsistente Bildqualität bei jedem Scan, egal welcher Patient, egal welcher Anwender, egal welches Krankheitsbild: Durch das Upgrade zum MAGNETOM Sola Fit erreichen Sie eine neue Ebene der Standardisierung und Reproduzierbarkeit mit BioMatrix Technologie sowie mehr Effizienz für mehr Durchsatz. Das bedeutet: Weniger Rescans, mehr Diagnosesicherheit, verlässliche Terminplanung sowie patientenspezifische Untersuchungen mit konsistent hoher Bildqualität.


BioMatrix Sensoren

Die BioMatrix Sensoren sind vollständig in die Systemarchitektur integriert und erfassen automatisch das Atemsignal und den Herzschlag1 für deutlich konsistentere Bildgebung und mehr Flexibilität bei der Auswahl der optimalen Untersuchungsstrategie.

  • Die Atemsensoren erkennen automatisch das Atemmuster, sobald ein Patient auf dem Patiententisch liegt.
  • Der Beat Sensor ist nahtlos integriert in die BioMatrix Body 181. Er wurde für die automatische Herztriggerung1 entwickelt und ermöglicht eine präzise Erfassung der Herzphasen ohne Anlegen eines EKGs.

BioMatrix Tuner

Für zuverlässige Untersuchungsergebnisse passen sich die BioMatrix Tuner an anspruchsvolle Anatomien wie den Kopf-/Halsbereich, die Wirbelsäule und das Abdomen an. Selbst in schwer zu scannenden Bereichen bietet die intelligente Spulentechnologie jederzeit exzellente Homogenität und Fettsättigung.

  • Als Teil der neuen BioMatrix Head/Neck-Spule verbessert der BioMatrix Tuner Coil Shim automatisch die Fettsättigung und DWI-Qualität im Halsbereich und sorgt so für mehr Diagnosequalität und weniger Wiederholungsscans.
  • Der BioMatrix Tuner SliceAdjust ermöglicht verzerrungsfreie Ganzkörper-DWI-Scans sowie zuverlässige Fettsättigung für DWI- und TSE-Sequenzen.2 Er verhindert "Broken spine" Artefakte und sorgt für eine ausgezeichnete Korrelation mit anatomischen Scans.
     

BioMatrix Interfaces

BioMatrix Interfaces vereinfachen die Interaktion mit dem Scanner und Patienten und beschleunigen so die Patientenvorbereitung für mehr Qualität und Kosteneffizienz.

  • Select&GO nutzt künstliche Intelligenz, um dem Anwender eine automatische und bis zu 30%2 schnellere Patientenpositionierung zu ermöglichen und Verzögerungen durch falsche Positionierung zu vermeiden.
  • Der BioMatrix Dockable Table mit eDrive bietet motorische Unterstützung für den Patiententransfer, so dass auch schwerste Patienten mühelos zum und vom Scanner bewegt werden können.

 


Mehr Effizienz mit den GO-Technologien und der Turbo Suite

Bei steigendem Patientenvolumen und sinkenden Vergütungen muss die MRT eindeutig effizienter werden, jedoch ohne dass dadurch die Qualität der Untersuchungsergebnisse reduziert wird. Wir unterstützen Sie bei der Neugestaltung der Gesundheitsversorgung durch eine deutliche Verkürzung kompletter Untersuchungen für das gesamte Spektrum der klinischen MRT. Ein Upgrade zum MAGNETOM Sola Fit mit syngo MR XA201 sorgt für mehr Effizienz bei 1,5T und ermöglicht qualitativ hochwertige Untersuchungen auf Knopfdruck. Mit den GO-Technologien beschleunigen Sie Ihren gesamten Workflow von der Patientenpositionierung bis zum Versenden der Ergebnisse – alles mit Unterstützung durch künstliche Intelligenz.

Außerdem erhalten Sie mit dem Upgrade Ihres Systems Zugang zu Turbo Suite, mit der Sie die Effizienz Ihrer MRT-Untersuchungen und den Patientendurchsatz optimieren können, ohne dabei Abstriche bei der Diagnosequalität machen zu müssen. Die Turbo Suite umfasst innovative MRT-Beschleunigungstechniken wie Simultaneous Multi-Slice und Compressed Sensing, die auf die jeweilige klinische Fragestellung zugeschnitten sind. So können Sie komplette Untersuchungen – mit allen Kontrasten und Orientierungen sowie statischer und dynamischer Bildgebung – um bis zu 50%2 beschleunigen.


Aufnahmen mit Turbo-Suite-Applikationen (akquiriert mit anderen MRT-Systemen)


Neue klinische und finanzielle Möglichkeiten mit einem großen Schritt in die Zukunft

Mit MAGNETOM Sola Fit können Sie auch Patienten untersuchen, die bisher aufgrund ihres Gesundheitszustands oder der Komplexität der Untersuchung von der MRT ausgeschlossen waren. So ermöglichen Applikationen wie Compressed Sensing Untersuchungen bei freier Atmung – für eine noch bessere Patientenerfahrung. Mit deutlich vereinfachten Prozeduren und automatisierten Workflows können Sie sich klinische Bereiche mit Wachstumspotenzial besser erschließen, wie etwa die Ganzkörper-MRT:

  • Erweiterten Sie das Patientenspektrum für die Leber-MRT und vermeiden Sie nicht-diagnostische Untersuchungen durch dynamische Leberbildgebung bei freier Atmung mit Compressed Sensing GRASP-VIBE1.
  • Nutzen Sie Compressed Sensing Cardiac Cine1 und PSIR HeartFreeze1, um das Patientenspektrum für die Kardio-MRT zu erweitern.
  • Erreichen Sie verzerrungsfreie Ganzkörper-DWI als Teil einer Ganzkörper-MRT auf Knopfdruck in unter 30 Minuten mit der Whole-Body Dot Engine und SliceAdjust.

 

Zusammengefasst bietet Ihnen ein Upgrade zum MAGNETOM Sola Fit neue finanzielle Möglichkeiten

  • durch mehr Effizienz und neue klinische Möglichkeiten
  • durch die Reduktion der Gesamtbetriebskosten Ihres Systems
  • durch das kosteneffiziente Energiemanagement mit EcoPower
  • durch die sehr kurze Installationszeit von unter 10 Tagen
  • und das ohne umfangreiche Umbaukosten

Klinische Anwendung

Neurologie
Bildgebung der Wirbelsäule
Orthopädie
Abdomen
Kardiologie
Prostata
Ganzkörper-Bildgebung
Neurologie

Hochauflösende Bildgebung mit BioMatrix Head/Neck 20 Spule

T2 SPACE mit 0,6 mm iso in TA 2:23 min und T1 TSE mit 0,6 x 0,6 x 2mm³ und TA 4:00 min bei einem Patienten mit vestibulärem Schwannom unter Verwendung der kippbaren BioMatrix Head/Neck 20 Spule. Diese Spule kann in mehreren Winkeln gekippt werden, um Patienten besser zu untersuchen, insbesondere solche mit starken Schmerzen oder Kyphose.
  • Kippbare BioMatrix Head/Neck 20

Mit freundlicher Genehmigung des ZNA Jan-Palfijn-Krankenhaus, Belgien
Neurologie

Schnelle Angio TOF-Bildgebung mit Compressed Sensing

Deutliche Verkürzung der Scanzeit für Time-of-Flight (TOF) Angiographie-Bildgebung durch Compressed Sensing.
  • Kippbare BioMatrix Head/Neck 20 Spule
Neurologie

Zusätzliche Informationen für die FLAIR-Bildgebung

Vergleich der FLAIR Messung vor und nach dem Upgrade: Das Bild vorher wurde mit einem 2D-FLAIR mit 0,7 x 0,7 x 5 mm³ in TA 4:32 min aufgenommen. Die Bilder nach dem Upgrade wurden mit einer 3D SPACE FLAIR mit höherer und isotroper 0,6 mm Auflösung in TA 4:00 min untersucht. Diese zeigen eine bessere Abgrenzung der weißen Substanz.
  • Kippbare BioMatrix Head/Neck 20 Spule

Mit freundlicher Genehmigung des ZNA Jan-Palfijn-Krankenhaus, Belgien
Bildgebung der Wirbelsäule

Bildgebung der Halswirbelsäule mit und ohne CoilShim

Die innovative CoilShim-Technologie integriert Shim-Elemente in die BioMatrix Head/Neck-Spulen und ermöglicht so ein patienten- und regionsspezifisches Shimming für eine deutlich verbesserte Fettsättigung und DWI-Qualität.
  • Kippbare BioMatrix Head/Neck 20 Spule
  • BioMatrix Spine 32 Spule
Bildgebung der Wirbelsäule

Untersuchungen der Lendenwirbelsäule bei demselben Patienten mit Bandscheibenvorwölbung

Linkes Bild: T2 TSE, aufgenommen vor dem Upgrade in TA 2:57 min und mit einer Auflösung von 0,7 x 0,7 x 3 mm³
Rechtes Bild: 2 mm MPR aus einer Compressed Sensing 3D T2 SPACE Sequenz, aufgenommen am MAGNETOM Sola Fit in TA 5:43 min mit einer Auflösung von 0,4 x 0,4 x 0,5 mm³.
  • BioMatrix Spine 32 Spule

Mit freundlicher Genehmigung des ZNA Jan-Palfijn-Krankenhaus, Belgien
Bildgebung der Wirbelsäule

BioMatrix Tuner: Slice Adjust

Vermeidet "Broken spine" Artefakte bei einer diffusionsgewichteten Bildgebung der gesamten Wirbelsäule.
  • BioMatrix Spine 32 Spule
Orthopädie

Hochauflösende 3D Fuß/Sprunggelenk-Bildgebung

Die neue UltraFlex 18 Spule ermöglicht eine hochauflösende MSK-Bildgebung und eine kurze Messzeit. Das flexible Spulenmaterial kann eine Vielzahl von Anatomien und Patientengruppen abdecken. Arthritis aufgenommen mit der 3D CAIPI SPACE.
  • UltraFlex 18 Spule

Mit freundlicher Genehmigung des ZNA Jan-Palfijn-Krankenhaus, Belgien
Orthopädie

Komplette Knieuntersuchung in weniger als 10 Minuten

Routineuntersuchung des Knies unter Verwendung von 3D SPACE mit Compressed Sensing für rekonstruierte Fettsättigungsbilder in allen drei Ebenen. Aufgenommen mit der neuen Tx/Rx Knee 18 Spule, die eine hochauflösende Kniebildgebung mit einer größeren Spulenöffnung ermöglicht, um mehr Patienten untersuchen zu können.
  • Tx/Rx Knee 18 Spule

Mit freundlicher Genehmigung des ZNA Jan-Palfijn-Krankenhaus, Belgien
Abdomen

Bildgebung des Abdomens mit BioMatrix Atemsensor

Die Atemsensoren erkennen automatisch das Atemmuster, sobald ein Patient auf dem Patiententisch liegt.
Die Atemtriggerung kann ohne zusätzliche Benutzerinteraktion nahtlos integriert werden.
  • BioMatrix Spine 32 mit Atemsensor
  • BioMatrix Body 18

Mit freundlicher Genehmigung des ZNA Jan-Palfijn-Krankenhaus, Belgien
Abdomen

MRCP mit Atemtriggerung

Untersuchen Sie MRCPs mit Atemtriggerung in weniger als einer Minute unter Verwendung von Compressed Sensing SPACE.
  • BioMatrix Spine 32 mit Atemsensor
  • BioMatrix Body 18
Abdomen

Verbesserte Bildqualität mit BioMatrix SliceAdjust

Der BioMatrix Tuner SliceAdjust bietet eine ausgezeichnete Fettsättigung für DWI- und TSE-Sequenzen und ermöglicht so eine homogenere und zuverlässigere Bildqualität.
  • BioMatrix Spine 32
  • BioMatrix Body 18
Abdomen

Compressed Sensing GRASP-VIBE

Dynamische Leberbildgebung bei freier Atmung für Patienten, die den Atem nicht verlässlich anhalten können.
  • BioMatrix Spine 32
  • BioMatrix Body 18

Compressed Sensing Cardiac Cine

Hochaufgelöste kardiologische Messung (Cardiac Cine) bei freier Atmung
  • BioMatrix Spine 32
  • BioMatrix Body 18
Prostata

Erhöhte diagnostische Sicherheit bei der Prostata-MRT

MAGNETOM Sola Fit bietet hochauflösende Prostata-Bildgebung für die multiparametrische Prostata-MRT. Dieser Fall zeigt eine nachgewiesene maligne Läsion in der rechten peripheren Zone und eine kleinere Läsion in der linken peripheren Zone mit guter Darstellung der Läsion in den diffusionsgewichteten Bildern (aufgenommen mit dem neuen Standard RESOLVE).
  • BioMatrix Spine 32
  • Body 18

Mit freundlicher Genehmigung des ZNA Jan-Palfijn-Krankenhaus, Belgien
Ganzkörper-Bildgebung

Ganzkörper-MRT in weniger als 30 Minuten

Mit der intuitiven Nutzerführung und Automatisierung der Planungsschritte in der Whole-Body Dot Engine können Ganzkörperaufnahmen von Kopf bis Oberschenkel in weniger als 30 Minuten untersucht werden.
  • BioMatrix Head/Neck 20
  • 2x Body 18
  • BioMatrix Spine 32

Technische Details

Nach dem Upgrade bietet MAGNETOM Sola Fit zahlreiche Features, die Ihnen dabei helfen, mit einer sehr kurzen Akquisitionszeit eine exzellente Bildqualität zu erreichen.

Magnetsystem 
Feldstärke1,5 Tesla
Gantrydurchmesser70 cm Open Bore
Magnetlänge137 cm
HeliumverbrauchZero-Helium-Boil-Off-Technologie
  
GradientenstärkeXJ-Gradienten (33 mT/m @ 125 T/m/s)
XQ-Gradienten (45 mT/m @ 200 T/m/s)
  
HF-Technologie 
Maximale Anzahl an Kanälen3204
Anzahl unabhängiger Empfangskanäle, die gleichzeitig in einer Messung und einem FOV genutzt werden können und jeweils ein unabhängiges Partialbild erzeugen.48
  
Platzbedarf und Installation 
Systemlänge145 cm
Gewicht des Systems (im Betrieb)4,8 Tonnen
Platzbedarf430 m2

 

Rahmenbedingungen

System

Sonstige

Hinweis: Ein Upgrade der Systemkonfiguration Tim [204x64] führt zu Tim [204x48].


Verwandte Produkte, Dienstleistungen und Ressourcen

1Befindet sich noch in der Entwicklungphase und ist daher noch nicht erhältlich. Eine zukünftige Verfügbarkeit kann nicht zugesagt werden.

2Daten liegen vor.

3Kanäle (Spulenelemente), die gleichzeitig angeschlossen werden können.

4Mindestplatzbedarf für Magnet, Technik und Konsolenraum.