Sysmex CS-5100 SystemDie Routine durchbrechen mit der PSI-Technologie

Das Sysmex® CS-5100 Hämostase-System ist ein Random Access Gerinnungsanalysesystem für hohe Probenaufkommen. Die intelligente PSI™-Technologie mit simultaner Multiwellenlängen-Analyse ermöglicht es Laboren, hochwertige Ergebnisse im ersten Durchlauf zu erzielen, indem ungeeignete Proben vor der Analyse identifiziert werden. Automatische Probenfüllstandsmessungen und präanalytische Probenqualitätsprüfungen auf Hämolyse, Ikterie und Lipämie1 minimieren die Notwendigkeit einer manuellen Probeninspektion.

  • Die Überprüfung des Probenvolumens im Primärröhrchen identifiziert mögliche Ungenauigkeiten, die durch unsachgemäße Probennahme verursacht werden
  • Erkennt Hämolyse, Ikterie und Lipämie mittels präanalytischer Prüfung der Patientenprobe, gemessen bei 405 nm, 575 nm und 660nm.
  • Benutzerdefinierte Kriterien ermöglichen die automatische Bearbeitung des Ergebnisses
  • Akzeptiert oder markiert auf Basis anwenderspezifischer Kriterien Probenergebnisse, die aus falsch gefüllten Proben ermittelt wurden
  • Simultane Multiwellenlängen-Analyse von Gerinnungsreaktionen bei 340 nm, 405 nm, 575 nm, 660 nm und 800 nm

Eigenschaften & Vorteile

Sysmex CS-5100 System

Das Sysmex CS-5100 System bietet Laboren mit hohem Probenaufkommen einen optimierten Workflow und hochwertige Testergebnisse im ersten Durchlauf.

Breites optisches Spektrum
  • Führt Gerinnungstests mit 4 verschiedenen Messprinzipien auf einer einzigen Plattform durch
  • Jeder Messdetektor kann für Gerinnungs-, chromogene, immunturbidimetrische und Aggregations-/Agglutinationsassays verwendet werden
  • Reduziert die Auswirkungen von Störsubstanzen auf die Absorptionsspektren durch automatische Auswahl der geeigneten Wellenlänge
  • Ausgefeilte Software-Algorithmen überwachen, überprüfen und zeichnen die Reaktionskinetik auf, um die richtige Gerinnungszeit zu bestimmen
Erweiterte Workstation-Funktionen
  • Hoher Durchsatz von bis zu 400 PT/APTT-Tests pro Stunde2
  • Onboard-Kapazität von bis zu 3.000 Tests und bis zu 40 Reagenzien sowie lange Walkaway-Zeiten3
  • Kontinuierliches Be-/Entladen von Patientenproben und Verbrauchsmaterialien
  • Cap Piercing Technologie der 3. Generation
  • Primärröhrchen, pädiatrische Röhrchen und Sekundärgefäße können auf dasselbe Rack geladen werden – Notfallproben können jederzeit priorisiert bearbeitet werden
Intuitive Anwendersoftware
  • Gleiche Bedienungssoftware der CS-Gerätelinie
  • Vollautomatische, checklistengeführte Protokollierung der Benutzerverwaltung
  • Die softwaregestützte Anleitung zur Fehlerverwaltung und -behebung
  • Benutzerdefinierte Audit Trails mit Datenspeicher für bis zu 60 Ergebnisse pro Probe (für bis zu 10.000 Proben) ermöglichen eine detaillierte Rückverfolgung der Ergebnisse
Tracklänge
  • Das System verwendet dieselben Reagenzien, Kontrollen, Kalibratoren und Probenreferenzbereiche innerhalb der CS-Systemlinie
  • Hervorragende Korrelationswerte mit den Sysmex CS-2x00 Systemen sorgen für Konsistenz von Labor zu Labor
  • Flexible, multidisziplinäre Anbindung an Siemens Healthineers Automationslösungen für skalierbare Laborautomatisierung

Assays

PT
Dade® Innovin®
Thromborel® S

APTT
Dade Actin®
Dade Actin FS
Dade Actin FSL
Pathromtin® SL

Fibrinogen
Dade Thrombin

Thrombinzeit
Test Thrombin
Thromboclotin®

Batroxobinzeit
Batroxobin

Faktormangel
Faktor II
Faktor V
Faktor VII
Faktor VIII
Faktor IX
Faktor X
Faktor XI
Faktor XII

Lupus-Antikoagulans
LA1-Screening-Reagenz
LA2-Bestätigungsreagenz

Protein-C-Weg
Protein C
ProC® AcR
ProC Global
Faktor V Leiden
Protein S Ac
INNOVANCE® Free PS Ag

Heparin
Berichrom® Heparin
INNOVANCE Heparin

Antithrombin III
Berichrom Antithrombin III (A)
INNOVANCE Antithrombin

D-Dimer
INNOVANCE D-Dimer

von-Willebrand-Faktor
vWF Ag®
INNOVANCE VWF Ac
BC von-Willebrand-Reagenz

Chromogen
Berichrom Faktor VIII chromogen
Berichrom Faktor XIII chromogen
Berichrom C1-Inhibitor
Berichrom α2-Antiplasmin
Berichrom Plasminogen
Berichrom Protein C

Aggregometrie
ADP4
Epinephrin4
Arachidonsäure4
Ristocetin4
Collagen4

Technische Spezifikationen

Abmessungen
  • Haupteinheit
    Ca. 1.030 (B) x 1.150 (T) x 1.280 (H) mm
  • Pneumatikeinheit
    Ca. 280 (B) x 355 (T) x 400 (H) mm
  • IPU-Einheit (Information Processing Unit)
    Ca. 546 (B) x 891 (T) x 1.195 (H) mm

Messkanäle

  • 20 einzelne Kanäle zur Messung von clotting, chromogenen, immunologischen Methoden inklusive Aggregation an 8 Positionen.
  • 20 Messplätze (davon 8 mit Mischfunktion)
  • Halogenlampe für Messungen bei einer Wellenlänge von 340, 405, 575, 660 und 800 nm

Probenkapazität

  • 100 Proben; 10 Racks mit je 10 Proben (maximale Beladung)

Durchsatz5 (Tests/Stunde)

  • Ca. 400 PT Tests/Stunde
  • Ca. 400 APTT Tests/Stunde
  • Ca. 400 simultane PT/APTT Tests/Stunde
  • Ca. 282 simultane PT/APTT/AT/DD (Ergebnisse für die Verarbeitung im normalen Modus)

Betrieb

  • Zugriffs-Modus: Simultaner Random Access (Proben, Reaktionsgefäße)
  • STAT/Notfallproben: 5 Notfallpositionen

Reaktionsröhrchen

  • Typ: Einzelküvetten
  • Laden: Automatisch, jederzeit zugänglich

Datenspeicher

  • Etwa 10.000 Proben mit maximal 60 Testergebnissen je Probe

1

2

3

4

5