Ultraschallsonden

Siemens Healthineers Ultraschall bietet ein breites Spektrum an innovativen Ultraschallsonden, welche die diagnostischen Anwendungsbereiche Ihres Ultraschallsystems erweitern. Die patentierten Technologien unserer leistungsfähigen Schallsonden sind für die meisten Untersuchungen und Applikationen geeignet und bieten unvergleichliche klinische Flexibilität bei einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wir bieten Komplettlösungen für alle Bildgebungsbereiche mit applikationsspezifischen Schallköpfen und Einstellungen. Unsere Ultrahochfrequenzschallköpfe mit hervorragender Kernakustiktechnologie und modernem Design liefern außergewöhnliche Details bei der Untersuchung von komplexen Interessengebieten.

Ihr Kontakt zu uns

Technologie

Gestenerkennungstechnologie

Gestenerkennungstechnologie – Fortschrittliche Beschleunigungssensortechnologie und eine proprietäre Software gekoppelt mit einer Technologie zur Gestenerkennung ermöglichen es den Siemens Healthineers InTune™-Schallköpfen, die Interaktion des Ultraschallanwenders mit dem Schallkopf zu erkennen. Mit einem Doppelklick auf den Schallkopf wird dieser vom Anwender aktiviert und in den "Ready to Scan" Modus versetzt, wodurch tägliche, sich wiederholende Tastaturinteraktionen beim Wechseln zwischen mehreren Schallköpfen reduziert werden. Die Integration von Automationselektronik in die Schallköpfe, wie beispielsweise die Gestenerkennungstechnologie, ist nur eine von vielen Möglichkeiten, wie Siemens Healthineers die Gesundheitsversorgung neugestaltet, um klinische Arbeitsabläufe zu verbessern, so dass Ärzte mehr Zeit haben, sich auf ihre Patienten zu fokussieren.

Multi-D

Multi-D – Schallköpfe mit hoher Elementdichte ermöglichen eine, entsprechend den Bildgebungsanforderungen, dynamische Steuerung der Apertur in Elevationsrichtung. Durch die Änderung der Strahlform des akustischen Sendesignals sind Ärzte in der Lage, sich im Vergleich zu früher auf deutlich kleinere Interessensbereiche zu konzentrieren und gleichzeitig die Schichtdicke im gesamten Bild beizubehalten. Durch die Nutzung der Multi-D-Technologie ermöglicht Siemens Healthineers Bildgebung über einen Bereich von bis zu 40 cm Tiefe. Das hilft Ärzten, fokale Läsionen bei Patienten mit hohem BMI besser zu erkennen und diagnostische Unsicherheiten sowie potenziell unnötige Wiederholungsuntersuchungen zu reduzieren.

Einkristall-Design

Piezoelektrisches Einkristall-Design – Die neue Generation an Schallköpfen mit piezoelektrischem Einkristall-Design bietet größere Bandbreiten für eine harmonische Bildgebung, eine bessere axiale Auflösung sowie eine höhere Sensitivität für mehr Eindringtiefe und eine klare Darstellung. Bei Siemens Healthineers ist eine von vielen Überlegungen zum Schallkopfdesign die Auswahl der Schallkopftechnologie, welche für die vorgesehenen Aufgaben am besten geeignet ist. Bei der Verwendung von spezifischem Material für klinische Anforderungen und das jeweilige Marktsegment ist es entscheidend sicherzustellen, dass Kundenanforderungen berücksichtigt werden.

Wärmemanagement

Wärmemanagement – Die Fähigkeit, ein Maximum an akustischer Energie zu erzeugen und zu nutzen und gleichzeitig die Wärmeableitung zu steuern, ist eine der Möglichkeiten, wie Siemens Healthineers den Wirkungsgrad eines Schallkopfes definiert. Bei Siemens Healthineers haben wir neuartige Technologien zum Wärmemanagement zusammen mit einer gezielten Designoptimierung der akustischen Linse und des Schallkopfgehäuses integriert. Dadurch werden eine größere Eindringtiefe sowie stärkere Signale ermöglicht und gleichzeitig die gesetzlichen Standards eingehalten.

Reinigungs- und Desinfektionsmittel für Schallköpfe

Hinweis: Um sicherzustellen, dass die aktuellsten Informationen aufgeführt werden, löschen Sie bitte regelmäßig Ihre Browser-Cookies.

Pflege

Infektionskontrolle

Ultraschalltechnologien und Schallköpfe von Siemens Healthineers ermöglichen Ihnen die Aufnahme detailreicher und klarer klinischer Bilder. Durch sorgfältige Pflege und achtsamen Umgang können Sie die Leistung und die Lebensdauer Ihrer Schallköpfe maximieren. Auf dieser Website informieren wir Sie über freigegebene Reinigungs- und Desinfektionsmittel, die Sie einsetzen können, um Ihre Schallköpfe im bestmöglichen Zustand zu halten und eine möglichst lange Lebensdauer zu erzielen.


Allgemeiner Umgang mit Schallköpfen von Siemens Healthineers

  • Gehen Sie bei der Handhabung oder Lagerung von Schallköpfen mit äußerster Vorsicht vor. Sie dürfen nicht fallen gelassen werden, Erschütterungen erleiden oder gegen andere Objekte stoßen. Schallköpfe dürfen nicht mit scharfkantigen oder spitzen Gegenständen in Berührung kommen. Eine unsachgemäße Handhabung kann zu Beschädigungen der akustischen Linse, des Gehäuses, des Kabels und/oder des Systemsteckers führen. Verwenden Sie niemals Schallköpfe, deren Gehäuse, akustische Linse, Zugentlastung oder Kabel Risse oder Beschädigungen aufweisen. In diesen Fällen ist das Risiko einer Kreuzkontamination erhöht und die elektrischen Sicherheitseigenschaften des Schallkopfes können beeinträchtigt werden.
  • Die Schallköpfe sind so konzipiert, dass sie einer hohen Desinfektionsstufe, wie sie von den Herstellern der von Siemens Healthineers freigegebenen Desinfektionsmittel empfohlen wird, standhalten können, und wurden auch entsprechend getestet. Befolgen Sie sorgfältig die Gebrauchshinweise des Desinfektionsmittelherstellers. Tauchen Sie die Schallköpfe nicht länger als eine Stunde ein.
  • Sterilisieren Sie die Schallköpfe nicht mit Heißdampf, Kaltgas oder Ethylenoxid (EO). Bevor Sie andere Methoden anwenden, die möglicherweise von Herstellern von Sterilisationsgeräten empfohlen werden, wenden Sie sich bitte an Ihre Vertretung von Siemens Healthineers.
  • Verwenden Sie zur Reinigung oder Desinfektion von Schallköpfen keine scheuernden Reinigungsmittel, keine organischen Lösungsmittel wie Benzol, Isopropylalkohol oder auf Phenol basierende Substanzen und keine Reinigungsmittel, die organische Lösungsmittel enthalten. Bei Verwendung dieser Substanzen kann der Schallkopf beschädigt und die Bildqualität beeinträchtigt werden.

Die vollständigen Bedienungsanleitungen, einschließlich der Verfahren zur Reinigung und Desinfektion von Schallköpfen, finden Sie in den Benutzer- und Referenzhandbüchern Ihres Ultraschallsystems von Siemens Healthineers.

Die Neufassung der Ultraschall-Vereinbarung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) ist am 01. April 2018 in Kraft getreten.
Die neue Verordnung der KBV betrifft die Methodik und Wirksamkeit der Desinfektion von semi-kritischen (wie z. B. transösophagealen und endokavitären) Schallköpfen. Hersteller von Ultraschallgeräten müssen mindestens ein materialverträgliches Desinfektionsverfahren mit bakterizider, viruzider und fungizider Wirksamkeit bereitstellen, damit der behandelnde Arzt eine Abrechnungsgenehmigung für Ultraschalluntersuchungen erhalten kann. Weitere Informationen finden Sie in diesem Anhang und in den Benutzer- und Referenzhandbüchern Ihres Ultraschallsystems mit den vollständigen Bedienungsanleitungen einschließlich der Verfahren zur Reinigung und Desinfektion von Schallköpfen.

Spezifikationen