Multix Fusion MaxFür den täglichen Einsatz in der Radiographie

siemens healthineers multix fusion max

Die Erstattungsbeträge für Röntgenuntersuchungen sind sehr niedrig. Röntgenabteilungen sind daher gezwungen, ihre Kosten zu senken und ihre Produktivität zu erhöhen. Diese Herausforderung kann die Qualität der Patientenversorgung beeinträchtigen und den Ruf von Gesundheitseinrichtungen schädigen.

    Nutzen Sie mit Multix Fusion Max die Vorteile der digitalen Flachdetektor-Technologie, die eine Produktivitätssteigerung bei besseren Bildergebnissen erlauben. Das kostenoptimierte Systemkonzept wird gekürzten Klinikbudgets gerecht.

    Eigenschaften & Vorteile

    Multix Fusion Max
    1. Deckenmontiertes Röntgensystem1
      • Farb-Touchscreen bietet alle Kontrollfunktionen direkt beim Patienten
      • Schnellere Anpassungen durch automatische Formataufblendung
    2. Rasterwandstativ1
      • Optimale Abdeckung dank 146 cm Verfahrbereich
      • Mehr Komfort in der Patientenlagerung durch 27 cm Zentralstrahlhöhe
      • Detektor-Einheit +90°/-20° kippbar für z.B. Aufnahmen der oberen Extremität
      • Schnelle Systemanpassungen durch automatischen Strahler-Nachlauf
    3. Statischer MAX-Detektor1
      • Große Aufnahmefläche mit 43 x 43 cm
    4. Tisch1
      • Erhöhter Komfort für Patient und Anwender durch Tischhöhenverstellung von 51 bis 95 cm
      • Für nahezu jeden Patienten geeignet: Gewichtsbelastung bis zu 300 kg
      • Schnelle Systemanpassungen durch automatischen Strahler-Nachlauf
    5. Detektor MAX wi-D1
      • Mobil, kabellos, mit integriertem Handgriff für eine sichere Handhabung
      • Größe: 35 x 43 cm
      • Gewicht: 3,3 kg
      • Dicke: 19 mm
    6. Detektor MAX mini1
      • Mobil, kabellos
      • Größe: 24 x 30 cm
      • Gewicht: 1,6 kg
      • Dicke: 16 mm
    Digitale Flachdetektor-Technologie – eine kluge Investition

    Multix Fusion Max macht es Ihnen mit seiner digitalen Flachdetektor-Technologie leicht, die Produktivität bei anhaltend hoher Qualität zu steigern. Das System ist auf Langlebigkeit ausgerichtet. Seine bewährten, hochwertigen Komponenten von der Hardware bis zur Bildkette, die langjährige weltweit erfolgreiche Nutzung und ein außergewöhnliches Rundumservice-Konzept sorgen dafür, dass Sie sich auf die hohe Systemverfügbarkeit verlassen können. Dank des flexiblen, modularen Konzepts können Sie das System individuell an lhre Bedürfnisse anpassen.

    Optimale Arbeitsabläufe für hohe Produktivität

    Multix Fusion Max reduziert durch seinen hohen Grad an Synchronisierung und Einfachheit die manuellen Arbeitsschritte. Mit dem leicht zu positionierenden Deckenstativ (bis zu 180 cm vertikaler Verfahrbereich) können Sie eine breite Spanne von Untersuchungen abdecken. Mit dem Touchscreen an der Röntgenröhre können die Einstellungen direkt im Untersuchungsraum geändert werden, was die Arbeitsabläufe vereinfacht und lhnen mehr Zeit mit dem Patienten lässt.

    MAX-Bildqualität – hervorragende Ergebnisse bei niedriger Dosis

    Jeder Patient ist anders und benötigt individuelle Einstellungen. Multix Fusion Max standardisiert Arbeitsabläufe und Ergebnisdarstellungen, um für alle Patienten eine gleichbleibend hohe Bildqualität zu erzielen. Unsere reproduzierbar hohe MAX-Bildqualität basiert auf einer besonderen Bildkette. Diese besteht aus den MAX-Detektoren und dem hochentwickelten Nachbearbeitungsverfahren DiamondView-MAX, das an jede Bildgebungssituation speziell angepasst ist.

    Der MAX-Effekt

    Da für Gesundheitsversorger die Herausforderung besteht, immer mehr mit weniger Aufwand zu tun, muss auch ihre Radiologie noch effizienter betrieben werden. Kombinieren Sie zwei oder mehrere MAX-Systeme – und erleben Sie den MAX-Effekt. Die Standardisierung Ihrer Röntgengeräte ermöglicht Ihnen, Zeit und Kosten zu sparen. 

    • Mehr Standardisierung – gleichbleibend hohe Qualität der Behandlung, weniger Wiederholungsaufnahmen und schnelles Auswerten
    • Mehr Einsparungen – Geld, Zeit und Platz
    • Mehr Komfort – für Patienten, Assistenten, Ärzte und Management

    Klinische Anwendung

    Dr. Oliver SommerLeiter der Radiologie, Kardinal Schwarzenberg Klinikum, Schwarzach im Pongau, Österreich2
    Ingrid GanserLeitende RTA, Kardinal Schwarzenberg Klinikum, Schwarzach im Pongau, Österreich2
    Dr. Li FuchunGuangzhou Helping Hand Surgery Hospital, China2

    1

    2