Key Visual MPE on demand

Medizinphysik-Expert*innen für Ihre RadiologieProfitieren Sie von unserer Personaldienstleistung MPE on demand

Sie sind auf der Suche nach Medizinphysik-Experten und -Expertinnen (MPE), um Anforderungen aus der Strahlenschutzgesetzgebung zu erfüllen und dabei einen vertrauensvollen Partner an Ihrer Seite zu haben, der für einen reibungslosen Ablauf sorgt? Wir navigieren Sie sicher durch den Anforderungsdschungel!

Unser Angebot richtet sich an Einrichtungen, die Untersuchungen und Behandlungen mit ionisierender Strahlung durchführen:

  • niedergelassene Radiologen und Radiologinnen
  • Praxisverbünde und Netzwerke
  • Krankenhäuser und Klinikgruppen

Mit den fachkundigen und erfahrenen MPE von Siemens Healthineers profitieren Sie über den gesamten Lebenszyklus Ihres Systems von unserem Herstellerkompetenznetz und haben engagierte Mitarbeitende an Ihrer Seite, um alle strahlenschutzrelevanten Anforderungen zu Ihrem Vorteil umzusetzen.

Mit der novellierten Strahlenschutzverordnung gelten neue Rahmenbedingungen für die Nutzung von Computertomographen oder interventionellen Systemen mit Hochdosisverfahren.

Ihre Vorteile im Überblick

Icon qualifiziertes Personal

Bereitstellung von qualifiziertem Personal und Gewährleistung von Vertretungsregelungen.

Icon Dosismanagementsystem

Betreuung des Dosismanagementsystems und Klärung aller Fragen zum Strahlenschutz.

Icon Medizin

Vermittlung moderner Prozeduren durch engen Austausch mit den Applikationsspezialist*innen.

Icon Know-how

Nutzung von Hersteller-Know-how im Bereich Systemtechnologien zur Dosisoptimierung.

Icon Stoppuhr

Enge Vernetzung mit dem Service für reibungslose Wartung und Instandhaltung

Icon Gesetz

Erfüllung aller gesetzlichen Auflagen und Kommunikation mit den Aufsichtsbehörden

MPE on demand entlastet Sie umfassend bei der Erfüllung aller gesetzlichen Vorgaben – heute und in Zukunft

Installation und Prüfungen

  • Betriebsanzeige
  • Abnahmeprüfung
  • Referenzwerte
  • Wiederkehrende Prüfungen

Dosismanagement und Vorkommnisse

  • Konfiguration
  • Erkennen und Analysieren
  • Dokumentation

Optimierung des Strahlenschutzes

  • Protokolle
  • Verfahren
  • Patientendosis
  • Strahlenschutz des Personals

Applikation

  • Optimierung der Abläufe
  • Einsatz von Strahlenschutzmitteln

Weiterbildung und -entwicklung

  • Unterweisungen
  • Schulungen
  • Einführung neuer Verfahren

Kundenstimmen

Dr. med. Bodo Schlangmann
Dr. med. Michael Mannl
Dr. med. Heiner Kautz
Welche Auswirkungen hat die neue Rechtslage und wie sieht das Leistungsspektrum eines Medizinphysik-Experten bzw. einer Medizinphysik-Expertin aus? Werfen Sie einen Blick in den Expert Talk!

Wussten Sie schon…?

Ab sofort müssen Sie unter anderem:

  • Überschreitungen von Dosisreferenzwerten erkennen
  • Verfahren etablieren, um Vorkommnisse systematisch zu vermeiden und zu erkennen
  • Regelmäßig Anzeigen und Mitteilungen an Aufsichtsbehörden und ärztliche Stellen senden (§19 StrlSchG und §129 StrlSchV)
  • Arbeitsanweisungen für alle Prozeduren erstellen (§121 StrlSchV)

Bis maximal Ende 2022 müssen Sie:

Bei Untersuchungen mit einem CT, 3D-CBCT mit Darstellung von Niedrigkontrast und bei Interventionen, die mit einer erheblichen Patientendosis verbunden sind, die Zusammenarbeit mit Medizinphysik-Expert*innen (MPE) nachweisen (§131 StrlSchV und §200 StrlSchG)

Als zentrales Arbeitsmittel der Medizinphysik-Experten und -Expertinnen empfehlen wir Ihnen unser cloudbasiertes Dosismanagementsystem teamplay Dose.

Mit teamplay Dose sind Dosisabweichungen und deren potenzielle Ursachen einfach zu identifizieren. Somit lassen sich Maßnahmen definieren und zukünftige Dosisüberschreitungen vermeiden.

Mit dem zusätzlichen Modul teamplay Protocols1 können die MPE mit Ihrem verantwortlichen Personal remote und offline Ihre Scan-Protokolle optimieren und pflegen – ohne Ausfallzeit am Scanner.

Sollten Sie sich bereits für ein Dosismanagementsystem eines anderen Herstellers entschieden haben, greifen wir auf die Daten Ihres bestehenden Systems zurück.