teamplay digital health platform connectDer Wegbereiter für die digitale Transformation im Gesundheitswesen

Die Digitalisierung des Gesundheitswesens wird die medizinische Versorgung in Deutschland verändern. Zukünftig soll jede/r Versicherte/r über eine digitale Patientenakte verfügen, die wichtige Dokumente wie z.B. Arztbriefe, Medikationsplan, Notfalldaten und den Impfausweis enthält. Eine auf internationalen Standards beruhende Plattform für die Vernetzung der verschiedenen Akteure des Gesundheitswesens gibt es bisher in der Form jedoch nicht. Eine weitere Herausforderung besteht darin, dass existierende und zukünftige digitale Akten insbesondere nur dann ihren vollen Nutzen entfalten, wenn die Patienteninformationen vollständig und aktuell für alle relevanten und entsprechend berechtigten Akteure verfügbar sind. Außerdem stellt die Integration der wachsenden Anzahl von digitalen Mehrwertdiensten (z.B. im Rahmen des Krankenhauszukunftsgesetzes) die Kliniken zunehmend vor technische und operative Herausforderungen.

Unsere Lösung – Vernetzung der Akteure im Gesundheitswesen mit der teamplay digital health platform connect

  • Profitieren Sie von unserer Erfahrung bei der Integration digitaler Lösungen insbesondere in die klinische Routine, um bei Bedarf flexibel und skalierbar handeln zu können – und das alles in einer gesicherten und gesetzeskonformen Umgebung, komplementär zur aktuellen Digitalisierungsinitiative in Deutschland.
  • Nutzen Sie die abteilungs- und institutionsübergreifende Interoperabilität, um Ihre operative Effizienz und klinische Effektivität durch die Vernetzung über EINE anbieter-, system- und geräteunabhängige Plattform zu steigern.
  • Setzen Sie auf Zukunftssicherheit durch den Zugang zu transformativen und KI-gestützten Applikationen für die datenbasierte Entscheidungsfindung – entwickelt von uns und einem Netzwerk an Partnerinnen und Partnern.
Die teamplay digital health platform connect bietet die technische Voraussetzung, digitale Applikationen und Mehrwertdienste auf einfache Weise anzubinden und nach individuellem Bedarf zu nutzen.

Vorteile

Für Patient*innen

  • Verfügbarkeit aktueller und relevanter medizinischer Informationen für alle an der Behandlung Beteiligten
  • Volle Souveränität über die eigenen Daten durch individuelle Rechtevergabe
  • Ermöglicht Zusatzfunktionen durch Mehrwertdienste, die bereitgestellt werden, wie z. B. Patientenportal oder Videosprechstunden

Für Leistungserbringer

  • Standardisierte Vernetzungslösung reduziert Aufwände beim einrichtungsübergreifenden Informationsaustausch
  • Anbindung multipler Aktenlösungen vereinfacht den Austausch von Patientendaten
  • Unterstützung bei der obligatorischen Anbindung an die ePA und KIM1 (gemäß gematik Spezifikation)
  • Additive Mehrwertdienste von Siemens Healthineers und Partnerunternehmen tragen dazu bei, die Effizienz zu steigern, Prozesse zu optimieren und interagieren mit Patient*innen zu interagieren
  • Digitale Services helfen, die Attraktivität der Leistungserbringer bei den Patient*innen zu steigern.

Adressierte Fördertatbestände im Krankenhauszukunftsgesetz

Adressierte Fördertatbestände Krankenhauszukunftsgesetz
Das Leistungsspektrum der teamplay digital health platform connect adressiert in Verbindung mit digitalen Mehrwertdiensten drei der elf Fördertatbestände des Krankenhauszukunftsgesetzes:
  • Patientenportale (Nr. 2)
  • Cloud-Computing-Systeme (Nr. 7)
  • Telemedizinische Netzwerke (Nr. 9)

Darüber hinaus erweitern wir kontinuierlich das Spektrum an zusätzlichen Mehrwertdiensten durch Partnerschaften mit Drittunternehmen. Dadurch werden weitere Fördertatbestände aus dem Krankenhauszukunftsgesetz bedient. Aktuell adressieren wir – gemeinsam mit unseren Partnern – zusätzlich diese Fördertatbestände:

  • Ausstattung der Notaufnahme (Nr. 1)
  • Digitale Dokumentation (Nr. 3)
  • Entscheidungsunterstützung (Nr. 4)

1

2