siemens-healthineers-mi-diagnostic-imaging-keyvisual_luca

Digitaler Wandel der RadiologieDatengesteuerte Entscheidungen in der Bildgebung, Verbesserung der Behandlung

Tagtäglich treffen Sie Hunderte Entscheidungen, die das Wohlbefinden Ihrer Patienten beeinflussen. Mit der ständigen Zunahme der Datenmenge wachsen auch die Herausforderungen. Um dies zu bewältigen, treiben wir den digitalen Wandel in der Bildgebung zugunsten einer Verbesserung der Behandlung und der Ergebnisse dank erhöhter Effizienz voran. Drei Themen stehen im Zentrum des digitalen Wandels der Radiologie: 

  • Intelligente Bildgebung zur Erhebung hochwertiger Daten unter Nutzung des vollen Potenzials der Systeme
  • KI-getriebene klinische Entscheidungen zur Unterstützung der Entscheidungsprozesse während der gesamten Behandlung
  • Schlanke Abläufe zur Steigerung der Produktivität und Optimierung der Asset-Auslastung

Digitaler Wandel – seine Bedeutung für die Radiologie

Radiologieabteilungen sehen sich heute vielfältigen Herausforderungen gegenüber, wie beispielsweise Personalmangel, ständig wachsende Datenmengen sowie die Forderung nach stets schnelleren und präzisen Diagnosestellungen und innovativen Lösungen. Diese Herausforderungen müssen wirksam und effizient angegangen werden. Und hier kommen digitale Lösungen als immer wesentlichere Faktoren des Wandels in der Radiologie ins Spiel. Dank digitaler Technologien werden grosse Datenmengen zu wichtigen Erkenntnissen, die präzisere Diagnosen, gezieltere Behandlungen und eine grössere Patientenzufriedenheit ermöglichen.

Intelligent imaging

Innovation spielt eine zentrale Rolle in der Erhebung von Daten. Intelligente Lösungen ermöglichen es Ihnen, exakte Daten zu generieren und Bilder schneller zu interpretieren, woraus nützliche Erkenntnisse gewonnen werden können. Zukunftsweisende Modalitätsinnovationen befähigen Sie zu einer hochwertigen Bildgebung und Dateninterpretation. Das technologische Potenzial wird oft nicht voll ausgeschöpft, entweder weil die Benutzer oder die Technologie neu sind, oder weil es sich um eine selten durchgeführte Untersuchung handelt. Die Möglichkeiten der Digitalisierung unterstützen die Anwender darin, reproduzierbare Ergebnisse effizient zu erzielen – womit das volle Potenzial ihrer medizinischen Bildgebungsgeräte erschlossen werden kann. Die Digitalisierung führt die Anwender durch die Bildgebungsverfahren, sodass sie mit den Patienten und Systemen einfach und natürlich interagieren können. Dies wird durch myExam Companion ermöglicht, das diese neue Ära der intelligenten Bildgebung einläutet, eine Bildgebung, die mit Ihnen zusammenarbeitet, wodurch Modalitäten effizient eingesetzt werden können. Unabhängig von Anwendern, Patienten oder Durchsatzrate generiert sie mit einer reduzierten Dosierung konsistente, umfassende Ergebnisse. 

AI-powered clinical decisions

Eine der grössten Sorgen in der heutigen Radiologie ist die exponentielle Zunahme an Daten und der Mangel an medizinischem Personal, das mit diesen komplexen und stets wachsenden Datenmengen umgehen kann. Intelligente Lösungen unterstützen Radiologen beim Treffen fundierterer klinischer Entscheidungen und schaffen somit im gesamten Behandlungsprozess einen Mehrwert. Mit einer überlegenen Integration und Interpretation von Daten und der Schaffung von nützlichen Erkenntnissen ebnen KI-getriebene Lösungen den Weg zur Bildung klinischer Entscheidungen in der Radiologie und sie unterstützen Radiologen und Kliniker darin, für jeden Patienten die richtige Entscheidung zu treffen.

Streamlined operations

Aufgrund des Personalmangels stehen Radiologie- und Bildgebungsabteilungen weltweit vor grossen Herausforderungen, wie erhöhtem Zeitdruck und wachsendem Arbeitsanfall. Die Digitalisierung kann eine völlig neue Ebene der Betriebsleistung erschliessen sowie versteckte Potenziale für Verbesserungen aufdecken, die es Ihnen ermöglichen, effizienter zu arbeiten. Digitale Lösungen wie Software für Remote-Scanning, massgeschneiderte Dashboards zur Überwachung der Zielerreichung und der KPIs sowie digitale Plattformen für datenbasierte Entscheidungen während des gesamten Behandlungsprozesses können Sie dazu befähigen, Ihre Abläufe zu vereinfachen und smartere Workflows zu schaffen, die die Arbeitsbelastung reduzieren und die Produktivität kräftig fördern können. Mit innovativen Lösungen zur Optimierung der Asset-Auslastung und Steigerung der Effizienz können Sie sich vermehrt darauf konzentrieren, Ihren Patienten die bestmögliche Behandlung zukommen zu lassen.

Jüngste Innovationen in der Radiologie

Wir von Siemens Healthineers konzentrieren uns auf diese drei Bereiche, um Sie in der Bewältigung der Anforderungen von heute und morgen zu unterstützen. Dies sind unsere Angebote in diesen drei Themenbereichen.

Die Zukunft der Radiologie

Die Technologie hat Möglichkeiten eröffnet, wie wir die Gesundheitsversorgung verbessern und unterstützen können, und wir sind überzeugt, dass die Radiologie eine wesentliche Rolle darin spielt, die Medizin präziser und die Behandlung und Pflege der Patienten neu zu gestalten. Innovative Technologien wie beispielsweise Künstliche Intelligenz (KI), Robotik und Automatisierung sind entscheidende Treiber in der Entwicklung der Präzisionsmedizin, in der Umwandlung der Pflege und in der Verbesserung der Patientenerfahrung in Ihrer Einrichtung. 

Schauen Sie sich das Video an und entdecken Sie, wie aufkommende Trends und die Verschiebungen in der Marktdynamik in den kommenden Jahren eine grosse Auswirkung auf Bildgebungseinrichtungen weltweit haben dürften.

Heutzutage sind Behandlungen fragmentiert und Zahlungsmodelle bieten oft Anreize für Volumen statt Ergebnisse. Damit der Wert der Behandlung sichergestellt ist, muss sie rund um die Erkrankung des einzelnen Patienten herum organisiert sein. Deshalb ist ein verbesserter Zugang zur Behandlung und ihre Organisation rund um den Patienten zwingend erforderlich und muss künftig verstärkt in den Mittelpunkt gestellt werden. Dazu sind drei Aspekte von wesentlicher Bedeutung – eine Behandlung muss erschwinglich, zugänglich und verfügbar sein.

AI is already contributing significantly to radiology and with new innovations,

Patienten auf der ganzen Welt benötigen Zugang zu hochwertigen Lösungen, die erschwinglich sind. Aber Gesundheitsversorgung muss auch zugänglich sein. Um dies zu erreichen, müssen wir ihre Reichweite mit wegweisenden Technologien, intelligenten Lösungen und vereinfachter Infrastruktur vergrössern. Und schliesslich sind passende und praktische Wege der Behandlung entscheidend für die Verbesserung des Zugangs zur Behandlung. Die Gesundheitsversorgung wird in Zukunft verstärkt durch Remote-Services verbreitet gewährleistet werden, nicht nur, damit Herausforderungen von ansteckenden Krankheiten wie COVID-19 gemeistert werden können, sondern auch, damit Gesundheitsversorgung für die Patienten ganz allgemein effizienter und angenehmer wird. Neue Ansätze ermöglichen es den Gesundheitsfachkräften, mit Patienten während ihrer gesamten Behandlung – von der Diagnose über die Überwachung des Behandlungsfortschritts bis hin zur Therapie – von Ferne Kontakt zu halten. Darüber hinaus verbinden Remote-Services die Gesundheitsfachkräfte untereinander, sodass Wissen für alle zugänglich wird und gemeinsam Entscheidungen getroffen werden können.

Seit einiger Zeit wird KI auf verschiedene Weise allmählich in die Radiologie integriert und dies ist heute zweifelsohne ein kontrovers diskutiertes Thema. KI ist ein wertvolles Instrument, das, wenn mit der menschlichen Erfahrung von Radiologen und Klinikern kombiniert, dem Gesundheitswesen ein riesiges Potenzial bietet und klinische Abläufe revolutionieren könnte. Langfristig und mit der ständigen Verbesserung der KI-unterstützten Bildanalyse wird die Radiologie in der Form, die wir heute kennen, wohl verschwinden. Dies bedeutet nicht, dass die Radiologie als solche verschwindet, aber sie wird sich grundlegend ändern und gleichzeitig wichtiger denn je werden. Sie wird helfen, Daten aus verschiedenen Quellen (z. B. Pathologie, Labor, Genetik, Bildgebung) zu konzentrieren und zu integrieren, damit Patienten bestmöglich zu ihrer individualisierten Behandlung geführt und stratifiziert werden können.

AI

Somit wird KI die Radiologen nicht ersetzen, sondern vielmehr sie darin unterstützen, präziser und effizienter zu werden. Dr. Christoph Zindel, Mitglied des Vorstands von Siemens Healthineers, erläutert, wie der verstärkte Einsatz digitaler Technologien Radiologen befähigen kann, sich auf komplexe Fälle zu konzentrieren und mehr Zeit für ihre Patienten zu haben. Seiner Ansicht nach wird KI die Interpretation von Bildgebungsergebnissen unterstützen und die Arbeitsbelastung durch repetitive Routineaufgaben reduzieren. Dadurch, dass Radiologen bei der Bedienung diagnostischer Geräte Zeit sparen, werden KI-getrieben Lösungen es ihnen ermöglichen, sich auf die Zusammenarbeit mit anderen Disziplinen zu konzentrieren, wodurch die Radiologie Innovation nutzbringend einsetzt und einen Wandel über die Disziplinen hinweg und zugunsten der Patienten fördert.


Erkenntnisse über KI COVID-19 gewinnen – gemeinsame Anstrengungen hin zur Präzisionsmedizin  


COVID-19: Was wir von der Pandemie lernen können

Die COVID-19-Pandemie hat so tiefgreifende Auswirkungen, dass sie das Leben und die Denkweise von uns allen innerhalb kürzester Zeit verändert hat. Wir glauben, dass sie potenziell auch die Radiologie und das Gesundheitswesen signifikant verändern wird: Insbesondere könnte sie der Katalysator für die Entwicklung einer wirksameren, effizienteren und vor allem menschlicheren Medizin sein.  

covid-19

Der Einbezug radiologischer Erkenntnisse in die Bestätigung einer COVID-19-Diagnose hat die Arbeitsbelastung von Radiologen bedeutend erhöht. Immer mehr Fälle müssen studiert, angemerkt und priorisiert werden. Die KI-getriebene Analyse von radiologischen Bildern hat das Potenzial, diese steigende Belastung der Radiologen zu reduzieren, die Zeit des Fallstudiums zu kürzen und die Genauigkeit zu erhöhen.

Wir fühlen uns voll verpflichtet, unsere Partner im Gesundheitswesen darin zu unterstützen, ihren Patienten die bestmögliche Behandlung und Pflege zukommen zu lassen.

Klicken Sie auf diesen Link und erfahren Sie mehr darüber, einschliesslich Desinfektionsempfehlungen für Bildgebungsscanner.

Was Vordenker der Gesundheitsversorgung dazu sagen

Die COVID-19-Gesundheitskrise wird die Radiologie umwandeln, was sich wiederum signifikant auf die Behandlungs- und Pflegeleistungen auswirken, die Patientenerfahrung verbessern und die Gesundheitsversorgung digitalisieren wird. Erfahren Sie mehr darüber, wie sich die virtualisierte Gesundheitsversorgung in diesem «New Normal» in eine etablierte Form der Pflegeleistung wandeln wird und wie KI und maschinelles Lernen zu Wertschöpfungstreibern für Gesundheitsdienstleister werden.

Den digitalen Wandel in der Radiologie zugunsten einer Verbesserung der Behandlung und der Ergebnisse dank erhöhter Effizienz vorantreiben.

1

2

3

4

5

6

7