syngo.Breast Care

syngo.Breast CareIntelligente Diagnose dank auf künstlicher Intelligenz (KI) basierender Tomosynthese

Mammographie-Screenings und Diagnosen erfordern täglich die Befundung hunderter Bilder aus verschiedenen Quellen. Bei hohen Durchsätzen sind effiziente Verfahren unerlässlich, um wettbewerbsfähig zu bleiben und eine hohe Versorgungsqualität zu gewährleisten.

syngo.Breast Care – gestützt auf syngo.via, dem führenden System für Befundung und Berichterstellung – wird den aktuellen Herausforderungen umfassend gerecht. Nutzen Sie die Vorteile von schneller Tomo-Befundung, multimodalem Vergleich, kontrastverstärkter Mammographie und integriertem 3D-CAD – nun zusätzlich mit KI-basierter Uhrzeit-Positionsbestimmung.

syngo.Breast Care Kurzdemo
  • Erhöhen Sie den Patientendurchsatz – durch intelligente Automatisierung und
    KI-basierte Tools
  • Innovieren Sie bei der Patientenversorgung – durch intuitive Bedienung und
    präzisere Ergebnisse
  • Machen Sie Fortschritte bei Screening- und Diagnoseergebnissen – durch bessere und flexible Befundungsmöglichkeiten

 

Ihr Kontakt zu uns

Eigenschaften & Vorteile

Erhöhen Sie den Patientendurchsatz – durch intelligente Automatisierung und KI-basierte Tools
  • Sie können dank der automatischen Prefetching-Funktion auf alle multimodalen Patientendaten in 2D und 3D zugreifen
  • Sie verfügen über hohe Diagnosesicherheit durch schnelle und individuell anpassbare Arbeitsabläufe
  • Mit Multiple ReportFlows™ verkürzen Sie Ihre Bearbeitungszeit für nahezu jede spezifische klinische Aufgabe (Screening, Diagnose, CEM etc.)
  • Die reibungslose Einbindung von 3D-Ultraschalldaten, MRT-Befunden und 2D- und 3D-CAD-basierten Diagnosen erleichtern Ihnen die Arbeit
  • Unser weltweit rund um die Uhr erreichbarer Service-Support ermöglicht Ihnen eine optimale Systemnutzung

 

  • Eine einzige, intuitive Benutzeroberfläche für alle Ihre klinischen Anwendungen.
  • Einfache und schnelle Tomo-Befundung durch intuitive Piktogramme, synchronisierten Bildlauf und automatischen Cinemodus, Speed Slabbing (Erhöhung der Schnittstärke) und äusserst flexible Layouts
  • Automatische Abstandsmessung mit einem Klick und einfacher Vergleich verschiedener Ansichten mit Link-it
  • Bessere Reproduzierbarkeit und höhere Diagnosesicherheit durch KI-basierte Befundung und Berichterstellung: Die Uhrzeit-Position der Läsion wird automatisch bestimmt und in den Bericht aufgenommen.
  • Es gehen keine Daten verloren dank unserem speziellen Layout, das alle verbleibenden Aufnahmen bei jedem Arbeitsschritt in ReportFlow™ anzeigt
     
Verbessern Sie Screening- und Diagnoseresultate – durch flexiblere Befundungsmöglichkeiten
  • Sie können syngo.via, eines der führenden Systeme für Befundung und Berichterstellung, nahtlos in jede bestehende IT-Umgebung integrieren und Ihren Bedürfnissen entsprechend ausbauen
  • Sie können den Nutzungsumfang selbst bestimmen – vom dedizierten Einzelplatz bis hin zur Verwendung in nahtlos integrierten Client-Server-Landschaften
  • Sie haben überall Zugang zu allen relevanten Daten und Aufnahmen dank der nahtlosen Einbindung in die RIS/ PACS-Systeme
  • Multimodale, herstellerunabhängige Befundung einschliesslich synthetischen 2D-Aufnahmen, kontrastverstärkter Mammographie, MRT und Ultraschall
  • Sie erhalten schnelle Updates von unserem Fernwartungsdienst und verfügen stets über die neuesten Anwendungen und Versionen
Die optimale Kombination – MAMMOMAT Revelation und syngo.Breast Care
  • Durch die Kombination von MAMMOMAT Revelation und syngo.Breast Care wird eine sehr hohe Tiefenauflösung erreicht – dank der einzigartigen 50-Grad-Schwenkwinkel-Tomosynthese und der KI-basierten Befundung und Berichterstellung
  • Bleiben Sie an der Spitze der klinischen Entwicklung dank TiCEM und Insight BD, die in unser multimodales Konzept für eine umfassende Mammographie-Befundung perfekt integriert sind
  • Sofortige Risikostratifizierung dank Insight BD, hervorragend angepassten Layouts und Multiple ReportFlows™ – bevor die Patientin das Spital verlässt

Klinische Anwendung

«Wir verwenden syngo.Breast Care sowohl beim Screening als auch bei der Diagnose. Dieses System ist für schnelle Screening-Verfahren und besondere Diagnosefälle optimal, d. h. ohne jegliche Leistungseinbussen, ausgelegt. Es passt perfekt zum Mammomat Inspiration und ermöglicht einen effizienten Tomo-Workflow durch intuitive Piktogramme und Slabbing-Funktionen.»

Dr. Ingo Honnef, Radiologie, Spital STS AG, Thun

syngo.Breast Care – so steigern Sie Ihren Patientendurchsatz

«syngo.Breast Care und PACS sind hervorragend aufeinander abgestimmt. Die Tomosynthese-Aufnahmen können schnell und problemlos auf alle unsere Workstations übertragen werden. Das strafft unseren täglichen Workflow entscheidend, sodass wir einen höheren Patientendurchsatz erzielen.»

Matteo Passamonti, Radiologe, Medical Center Lodi, Lodi, Italien

syngo.Breast Care – für zuverlässigere Diagnosen

«Bei der Tomosynthese entstehen sehr viele Aufnahmen, die sorgfältig verwaltet werden müssen. syngo.Breast Care ermöglicht uns, mit grossen Mengen an Tomosynthese-Aufnahmen umzugehen, indem wir z. B. die Schnittstärke erhöhen. Insgesamt ist es eine wichtige Unterstützung, die unsere Arbeit effizienter und zuverlässiger macht.»

Dr. Alvian Lesnik, Radiologe, Centre d'Imagerie de la Femme, Perpignan, Frankreich

Dr. Wayne Lemish präsentiert die Befundung von Tomosynthesen mit syngo.Breast Care.

Technische Spezifikationen

Systemspezifikationen

 

Prozessor

Intel Xeon E5-1650v3 6 Core 3.4GHz

Arbeitsspeicher

64 GB RAM

Netzwerkschnittstelle

2 x Gigabit Ethernet LAN on-board (zweiter Port deaktiviert)

Festplatten (für System und Daten)

SAS 2,5” SAS 5 x 600 GB (RAID 5)

Speicherplatz

1.3 TB Kurzzeitspeicher3

Betriebssystem

Windows Server 2016

CD / DVD

CD/ DVD R/ RW-Laufwerk

Zubehör

Optische USB-Maus mit Scrollrad und internationale Tastatur

IHE

IHE Mammography Image Display Profile

 

 

Klinische Anwendungen und Arbeitsabläufe

 

Workflow-Keypad

Dedizierter, benutzerdefinierbarer Keypad mit Tomo-Wheel

DICOM-Dienste

DICOM Query/ Retrieve study root SCP/ SCU
DICOM Echo SCP/ SCU
DICOM Storage commitment SCP/ SCU
DICOM Multiframe object
DICOM Structured report

DICOM imaging systems display

MG, BTO, CT, MR, US, DR

 

 

Allgemeine technische Voraussetzungen

 

Empfohlene IT-Umgebung des Spitals

Netzwerkumgebung: 1 Gbit/s für optimale Leistung
(Minimum 100 Mbit/s),
Breitbandanschluss: 16 Mbit/s (Minimum 10 Mbit/s)

Breitband-Internetanschluss (Minimum)

Download-Übertragungsrate:
2000 Kbit/s für Software-Updates, IT- und Anwendungssupport
Upload-Übertragungsrate:
512 Kbit/s für Anwendungssupport,
256 Kbit/s für IT- und Anwendungssupport

1

2

3