Gesundheitswesen digitalisieren

Keyvisual Digitalisierung des Gesundheitswesens 
Gesundheitswesen digitalisieren
 
Ihr Kontakt zu uns

News & Kundenstories

Kooperation hält das System gesund

Kooperation hält das System gesund

Geschäftsführer in deutschen Kliniken sind mit vielfältigen Herausforderungen, wie etwa einem Mangel an Fachpersonal oder hohem Kostendruck, konfrontiert. Gleichzeitig sollen die Versorgungsteams für immer ältere und zunehmend multimorbide Patienten hochwertige medizinische Versorgung bereitstellen. Die teamplay digital health platform von Siemens Healthineers setzt genau hier an und bietet eine flexible und skalierbare Basis für die effiziente Verarbeitung und Nutzung von Gesundheitsdaten.
Artikel lesen
Von der Personalentwicklung zum Team Support

Von der Personalentwicklung zum Team Support

Gutes Personal ist und bleibt der Schlüssel zum Erfolg. Und weil gutes Personal schwer zu gewinnen und zu halten ist, bietet Siemens Healthineers nicht nur klassische Formen der Aus- und Weiterbildung an, sondern auch immer mehr innovative Lösungen für den Support von Praxisteams – vom E-Learning über neue Lösungen zur Remote-Unterstützung bis zur zeitweisen Bereitstellung von Fachkräften.
Artikel lesen
Künstliche Intelligenz: die Zukunft der klinischen Diagnostik

Künstliche Intelligenz: die Zukunft der klinischen Diagnostik

Ein Team von Radiologen und IT-Experten entwickelt am Universitätsspital Basel gemeinsam mit Siemens Healthineers KI-Lösungen für das Krankenhaus von morgen. Algorithmen sollen den gesamten klinischen Diagnoseprozess durchdringen – und so die Diagnostik fit machen für die stetig wachsenden Anforderungen.
Artikel lesen
Versorgungskonzept HerzConnect®

Versorgungskonzept HerzConnect®

Das Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen (HDZ NRW) in Bad Oeynhausen und Siemens Healthineers haben im Rahmen einer Technologiepartnerschaft das innovative Versorgungsangebot HerzConnect® für Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen entwickelt.
Artikel lesen
Eine innovative Digitalstrategie

Eine innovative Digitalstrategie

Auch wenn Covid-19 die Digitalisierung im Land enorm vorangebracht hat, tragen Patienten weiterhin CDs von A nach B – das Datenhandling ist noch immer für alle Beteiligten umständlich. In Siemens Healthineers hat die Marienhaus Unternehmensgruppe einen Technologiepartner gefunden, der ihnen über einen Zeitraum von zunächst zehn Jahren ermöglicht, an technologischen Innovationen teilzuhaben.
Artikel lesen

Digitalisierung des Gesundheitswesens

Mit neuen Konzepten und technologischen Innovationen die digitale Gesundheitsversorgung gestalten

Wir glauben an ein digitales Gesundheitswesen. Daten werden zukünftig als wichtiges strategisches Asset gehandelt und verwaltet. Die große Menge verfügbarer Gesundheitsdaten wird mit immer leistungsfähigeren und KI-gestützten Tools analysiert, um die klinische und operative Diagnostik kontinuierlich zu verbessern.

Digitale Technologien bringen Patienten und Versorgungsteams näher zusammen. Technologie- und Kulturwandel fördern die Entwicklung eines sich selbst verbessernden, lernenden Gesundheitssystems. Heute hindern uns noch unstrukturierte Daten aus einzelnen Quellen und unzureichende Analysefähigkeiten daran, das volle Potenzial großer Datenmengen im Gesundheitswesen auszuschöpfen. Dies wird sich zukünftig grundlegend verändern.

Sie suchen einen verlässlichen Partner, der mit Ihnen die Digitalisierung des Gesundheitswesens gestaltet?

Folgende Handlungsfelder sind wichtig, um den Weg zu einer digitalen Gesundheitsversorgung zu ebnen:

  1. Daten strategisch verwalten
    Daten aus unterschiedlichen Quellen sollten zusammengeführt werden, um ein ganzheitliches Bild aller relevanten Informationen zu einem Patienten zu erhalten, das einrichtungsübergreifend genutzt werden kann – für eine bestmögliche medizinische Versorgung.
  2. Datengestützte Entscheidungen ermöglichen
    Arbeitsprozesse vereinfachen und Analysen sowie KI-gestützte Lösungen für Entscheidungen heranziehen.
  3. Gesundheitsversorger und Patienten intelligent miteinander vernetzen
    Um den Informationsfluss und Wissenstransfer zu optimieren, sollten Leistungserbringer und Patienten intelligent miteinander vernetzt werden, um auf einen Blick alle relevanten Informationen zu einem Patienten einsehen zu können.
  4. Aufbau eines selbstlernenden Gesundheitssystems
    KI-gestützte Systeme und Lösungen sollten genutzt werden, um die Digitalisierung kontinuierlich voranzutreiben und Patientenergebnisse zu verbessern. Die Digitalisierung des Gesundheitswesens ist dabei kein singuläres Projekt, sondern ein Teil der Unternehmenskultur.

Diese Lösungen unterstützen Sie bei der Digitalisierung Ihres Gesundheitswesens

Referenzen

HerzConnect: Gemeinsame Entwicklung eines innovativen telemedizinischen Programms

HerzConnect: Gemeinsame Entwicklung eines innovativen telemedizinischen Programms

Siemens Healthineers und das Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen (HDZ NRW) in Bad Oeynhausen haben im Rahmen einer Technologiepartnerschaft ein erstes innovatives Versorgungsangebot für Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen entwickelt. Das Programm mit dem Namen „HerzConnect“ richtet sich an Krankenkassen, die ihren chronisch herzinsuffizienzkranken Versicherten eine optimierte Behandlung bieten wollen.
PDF herunterladen