Atellica VTLi Cartridge

Ein Quantensprung in der kardiologischen Diagnostik

Geschwindigkeit trifft auf Genauigkeit ― dort, wo es am meisten darauf ankommt. Jetzt auch schnelle, zuverlässige hs-cTnI-Tests am Point-of-Care.

Wenn ein Patient in Lebensgefahr ist und jeder Moment zählt, wie erhalten Ärzte dann schnell die notwendigen Antworten? Zeitverzögerung in der Akutversorgung können sich negativ auf die weitere Behandlung von Patienten auswirken. Das Atellica® VTLi Immunoassay-Analysesystem für den Point-of-Care versorgt Ärzte mit den lebenswichtigen Informationen, die sie für Behandlungsentscheidungen benötigen.

Wenn ein akuter Myokardinfarkt (MI) ausgeschlossen werden soll, kommt es bei den Testergebnissen auf jede Minute an. Patienten und Angehörige sind besorgt, und Ärzte und Laborfachkräfte wollen schnellstmöglich eine genaue Diagnose stellen. Eine verzögerte Verfügbarkeit der Testergebnisse sorgt in der ohnehin hektischen Notaufnahme für zusätzliche Belastung. Doch was wäre, wenn Ärzte direkt am Point-of-Care auf hochsensitive Troponinwerte zugreifen könnte? Stellen Sie sich den Nutzen einers neuen Lösung für Ärzte vor, die hochsensitive Troponin-I-Tests (hs-cTnI) innerhalb von nur 8 Minuten aus nur einem einzigen Bluttropfen (Fingerstich) und mit einem einzigen Patientenkontakt liefern kann. Die Lösung ist intuitiv, lässt sich mühelos in bestehende Abläufe integrieren und ermöglicht Laborpartnern die zentrale Kontrolle dezentraler Analysen, um die Aufenthaltsdauer in der Notaufnahme im Sinne von Effizienz und Vertrauen zu optimieren.

Das patientennahe Atellica® VTLi Analysesystem mit Magnotech® Technologie transformiert Ihren Prozess zur Diagnose von Patienten mit Brustschmerzen – zum Vorteil der Patienten, Ärzte und betrieblichen Abläufe. Denn bei der Diagnose eines akuten Myokardinfarktes (MI) sind Vertrauen, Zeit und Ressourcen nicht nur wertvoll, sondern lebenswichtig.

Finden Sie in dieser Aufstellung der IFCC die analytischen Charakteristika des Atellica VTLi im Vergleich zu anderen Point-of-Care Assays zur Messung kardialer Biomarker.

Eigenschaften & Vorteile

Sehen Sie sich Merkmale und Vorteile des Atellica VTLi Immunoassay Analyzers an.

Point-of-Care Immunoassay Analyzer Atellica VTLi Optimierung der Arbeitsabläufe in der PatientendiagnostikKlinischer Nutzen von hochsensitivem Troponin

Cartridge Design

Troponin:
hochsensitiv ggü. konventionell
  1. ID Immunoassay Analyzer
    Benutzer scannt ID.

    • Probentyp frei wählbar: Das System kann Lithium-Heparin-Vollblut-, Lithium-Heparin-Plasma- und Kapillarenproben verarbeiten.
    • Probenvolumen: für die Durchführung des Tests werden mindestens 30 µl Blut benötigt.
    • Die Testergebnisse werden sicher über unsere POC Ecosystem™ Solution per WI-FI oder Ethernet zur Speicherung an das LIS/KIS und EPA übertragen.

  2. Hochsensitiver cTn-Assays mit Attellica VTLi

    Im Vergleich zu konventionellen Troponintests:

    • höherer negativer Vorhersagewert (NPV) bei einem akuten Myokardinfarkt (MI)
    • verkürztes „troponinblindes“ Intervall, wodurch ein akuter MI früher nachgewiesen werden kann
    • ~ 4 %ige (absolute) bzw. ~ 20 %ige (relative) Zunahme der Detektion von Typ-I-MI und entsprechend Abnahme der Diagnosen einer instabilen Angina pectoris
    • mit einer 2-fach erhöhten Detektion von Typ-2-MI assoziiert

    Die hs-cTn-Konzentration ist ein quantitativer Marker für eine Schädigung der Kardiomyozyten:​

    • Erhöhte Werte, die den oberen Referenzgrenzwert (URL) um mehr als das 5-fache übersteigen, haben einen hohen (90 %) positiven Vorhersagewert (PPV) für einen akuten Typ-I-MI.
    • Erhöhte Werte, die den oberen Referenzgrenzwert (URL) bis zum 3-fachen übersteigen, haben einen begrenzten (50–60 %) positiven Vorhersagewert (PPV) für einen akuten MI.
    • Kardiales Troponin ist in der Regel auch bei gesunden Personen im Blutkreislauf nachweisbar.

    Steigende und/oder sinkende kardiale Troponinwerte dienen der Unterscheidung zwischen einer akuten und einer chronischen Schädigung der Kardiomyozyten.

  3. Reagenzkassette Immunoassay Analyzer
    Reagenzkassette Immunoassay Analyzer

    Die Kassette ist für den einmaligen Gebrauch bestimmt und spezifisch für einen oder mehrere Assays. Sie muss nach der Entnahme aus der Kühlung nicht auf Raumtemperatur gebracht, sondern kann direkt verwendet werden.

    Jede Reagenzkassette wird durch einen individuellen RFID-Chip erkannt, der Informationen über die Art des Tests, Kalibrationsdaten sowie Kalibrations- und chargenspezifische Daten enthält.

    • Automatische Einleitung des korrekten Testprotokolls
    • Qualitätskontrolle in jeder Kassette integriert

  4. Troponin hochsensitiv vs. konventionell
    Benutzer scannt ID
    • Konventionelle Tests müssen cTn bei 20 % bis < 50 % der gesunden Personen nachweisen.
    • Hochsensitive Tests müssen cTn bei mindestens 50 % der gesunden Personen nachweisen und einen Variantionskoeffizienten (CV) von < 10 % an der 99. Perzentile einer gesunden Referenzpopulation aufweisen.
    • Einheit:
      • konventionell: ng/ml
      • hochsensitiv: ng/l

Erfahren Sie mehr über neue Perspektiven und Anwendungsbereiche von hochsensitiven Troponin I Assays im Expertenaustausch.

Assays

Parameter

Einheit

Messbereich

Hochsensitiver Assay zur Bestimmung von kardialem Troponin I (hs-cTnI)

ng/l*

Nachweisgrenze (LoD): 1.250

Nachweisgrenze (LoD) Plasma: 1,2

Nachweisgrenze (LoD) Vollblut: 1,6

BNP

Technische Details

Population

99.
Perzentile
des oberen
Referenz-
grenzwertes
(URL) (ng/l)

Zeitpunkt

Probanden

Sensi-
tivität

(95 % KI)

Spezi-
fität

(95 % KI)

Positiver
Vorhersage-
wert (PPV)

(95 % KI)

Negativer
Vorhersage-
wert (NPV)

(95 % KI)

Kein MI

MI

Gesamt

22,9

erste
Blutent-
nahme

998

91

64,8 %
(54,6–
73,9 %)

85,7 %
(83,4–
87,7 %)

29,2 %
(25,0–
33,8 %)

96,4 %
(95,3–
97,2 %)

2 Std.

998

91

81,3 %
(72,1–
88,0 %)

84,6 %
(82,2–
86,7 %)

32,5 %
(28,7–
36,4 %)

98,0 %
(97,0–
98,7 %)

Männer

27,1

erste
Blutent-
nahme

615

56

67,9 %
(54,8–
78,6 %)

86,2 %
(83,2–
88,7 %)

30,9 %
(25,5–
36,9 %)

96,7 %
(95,3–
97,7 %)

2 Std.

615

56

80,4 %
(68,2–
88,7 %)

84,7 %
(81,7–
87,3 %)

32,4 %
(27,6–
37,5 %)

97,9 %
(96,5–
98,8 %)

Frauen

18,5

erste
Blutent-
nahme

383

35

65,7 %
(49,2–
79,2 %)

85,4 %
(81,5–
88,6 %)

29,1 %
(22,6–
36,6 %)

96,5 %
(94,5–
97,7 %)

2 Std.

383

35

82,9 %
(67,3–
91,9 %)

84,3 %
(80,4–
87,6 %)

32,6 %
(26,8–
38,9 %)

98,2 %
(96,3–
99,1 %)

Verwendung Immunoassay Analyzer Troponin I Test
Verwendung des Tests 
  • Softwareversion/ Gültigkeit
  • Elektronisches System
  • Temperatur-
    überwachungs-
    system
  • Lagerort
  • Bildgebendes System
  • System-
    ausrichtung
  • Batteriestand
  • Magnetisches System
POC Atellica VTLi – Kassette

Validierung der Kassette

  • RFID-Version/ Gültigkeit
  • Kassetten-
    Nutzungsdaten
  • Lichtintensitäts-referenz
  • Kassettentyp
  • Kassetten-
    ausrichtung
  • Keine Probe aufgetragen
  • Verfallsdatum
  • Optische Bildqualität
POC Atellica VTLi – Probe aus Blutkapillare hochsensitives Troponin I

Auftragen der Probe

  • Probenauftrag
  • Kassetten-
    befülldauer
  • Überprüfung des Probenvolumens
Testergebnisse innerhalb von 8 Minuten hochsensitives Troponin I

Testdurchführung

  • Systemabdeckung geschlossen
  • Kassetten-
    temperatur
  • Dynamische Anzeige
  • Power-Taste gesperrt
  • Lichtintensität
  • Kassetten-
    bewegung
  • System-
    ausrichtung/ Erschütterung

1

2