IMMULITE 2000 XPi Immunoassay System

Das bewährt zuverlässige IMMULITE® 2000 XPi Immunoassay-System ist einfach zu bedienen und bietet eines der grössten automatisierten Immunoassay-Menüs auf dem Markt. Laboren mit mittlerem bis hohem Durchsatz bietet es optimale Effizienz und ermöglicht die Konsolidierung von Routine- und Spezialparametern einschliesslich der Allergiediagnostik.

  • Leistungsstarke AutoStart Funktionen mit automatischer täglicher Wartungsroutine und konfigurierbarer Qualitätskontrolle
  • Onboard-Reagenzienstabilität von 90 Tagen
  • Einhängecups zur Bearbeitung selbst kleinvolumiger Proben
  • Hauptbildschirmmaske mit übersichtlicher Darstellung des System-Status am 19-Zoll-LCD-Touchscreen-Monitor
  • Optionale direkte Wassereinspeisung und Abfallentsorgung möglich
  • Anbindung an Automations- und Kombinationslösungen durch VersaCell® Systeme verfügbar
Ihr Kontakt zu uns

Eigenschaften & Vorteile

Das IMMULITE 2000 XPi Immunoassay-System ist ein automatisches Random Access Immunoassay-System mit einem Durchsatz von bis zu 200 Tests pro Stunde. Dieses Design erhöht den Workflow und steigert die Produktivität von Immunoassay-Laboren mit mittlerem bis hohem Durchsatz, indem Spezial- und Allergietests in einer Plattform zusammengefasst werden.

Das IMMULITE 2000 XPi Immunoassay-System bietet die Zuverlässigkeit, die von der IMMULITE-Produktfamilie erwartet wird.

IMMULITE® 2000 XPi Immunoassay System

Steigerung des Workflows im Labor

  • 90 Tage Reagenzstabilität im System minimieren den Abfall
  • Durchsatz von bis zu 200 Tests pro Stunde
  • Kontinuierliche Probenzufuhr reduziert die Turnaround-Zeit
  • Automatische Verdünnungsprotokolle und Reflex-Tests reduzieren den Bedieneraufwand
  • Leistungstarke AutoStart-Funktionen, einschliesslich täglicher Wartung und Terminierung der Qualitätskontrolle, erleichtern die Bedienung
Sample

Intuitive, icon-basierte Benutzeroberfläche erleichtert die Bedienung des Systems

  • Hochauflösender 19-Zoll-LCD-Touchscreen-Monitor für schnelles Navigieren
  • Automatische Überwachung von Reagenzien, Verbrauchsmaterialien und Abfällen auf einen Blick durch Farbkodierung
  • Benutzer-konfigurierte automatische Verdünnungsprotokolle und Reflex-Tests zur Anpassung an die jeweiligen Bedürfnisse 

Flexible Lösungen

  • Offene Systemarchitektur zur Anbindung an Automations- und Kombinationslösungen durch VersaCell®
  • Skalierbare Konnektivität an Track-basierte Siemens Healthineers Automationslösungen

Assays

Allergie
AlaTOP Allergy Screen*
Allergen-Specific IgE 3gAllergy™
Allergen-Specific IgG*
Allergen-Specific IgG4*
ECP*
IgE, Total

Anämie / Eisenstoffwechsel
EPO*
Ferritin
Folate
RBC Folate
Vitamin B12

Autoimmunerkrankungen
Anti-CCP

Knochenstoffwechsel
Osteocalcin*
Pyrilinks-D

Kardiologie
CKMB*
D-Dimer*
High-Sensitivity CRP
Myoglobin
NT-proBNP*
Troponin I

Diabetes
C-Peptide
Insulin
Microalbumin

Wachstum
Growth Hormone (hGH)
IGF-I
IGFBP-3

Hepatitis
HBsAb
HBsAb Quantitative
HBc IgM
HBc Total
HBsAg
HBsAg Confirmatory

Entzündungsmarker
IL-2R*
IL-6*
LBP*

Stoffwechsel
ACTH
Cortisol
Homocysteine

Onkologie / Tumormarker
AFP
CA 125 (OM-MA)
CA 15-3 (BR-MA)
CA 19-9* (GI-MA)
Calcitonin
CEA
Free PSA
PAP
PSA

Weitere Parameter
ß2-Microglobulin
Gastrin
Nicotine Metabolites*

Reproduktive Endokrinologie / Fertilität
Androstenedione
DHEAS
Estradiol
Free Beta HCG*
FSH
hCG
LH
PAPP-A*
Progesterone
Prolactin
SHBG
Testosterone
Unconjugated Estriol

Spezial-IDD
EBV-EBNA IgG*
EBV-VCA IgG*
EBV-VCA IgM*
H. pylori IgG
Syphilis

Therapeutisches Medikamenten-Monitoring (TDM)
Carbamazepine
Digitoxin*
Digoxin
Phenobarbital
Phenytoin
Theophylline
Valproic Acid

Schilddrüsenfunktion
Anti-TG
Anti-TPO
Free T3
Free T4
Intact PTH
T Uptake
Thyroid Binding Globulin (TBG)
Thyroglobulin (Tg)
Total T3
Total T4
TSH
TSH, 3rd Generation
TSI (Thyroid Stimulating Immunoglobin)

ToRCH
CMV IgG
CMV IgM
Herpes I & II IgG
Rubella IgG
Rubella IgM
Toxoplasma IgG
Toxoplasma IgM

Veterinärmedizin
Canine TLI
Canine Total T4
Canine TSH
Canine Free T4

Technische Spezifikationen

Überblick

Systembeschreibung

automatisches Random Access Immunoassay-System

Durchsatz

bis zu 200 Tests pro Stunde im Batch- oder Random Access Modus

Zeit bis zum ersten Ergebnis

35/65 Minuten (Methodenabhängig)

Methodenkapazität onboard

24 Parameter

Proben und Probenmanagement

Probenröhrchen

12–16 mm im Durchmesser und
75–100 mm Höhe
10 x 50 mm Mikro-Röhrchen mit Adapter

Probenzufuhr

Probenträger mit 15 Positionen, Gesamtkapazität 90 Proben; Be- und Entladen bei laufendem Betrieb

Walkaway-Zeit

Bis zu 5 Stunden

Validierte Probentypen

Serum, Plasma, Urin (abhängig von der Testmethode)

Probenintegritätsprüfung

Drucksensor-Technologie mit Gerinnsel- und Mindermengenerkennung; jeweils mit Markierung und Dokumentation

Automatisches
Probenmanagement

Reflextestung, Wiederholung und automatische Verdünnung

Barcodes

unterstützte Barcode-Formate

Code 39, Code 128, Codabar, UPC Interleaved 2 of 5

Reagenzienmanagement

Reagenzienpositionen

24

Kühlung der Reagenzien

2 - 8° C

Vorbereitung der Reagenzien

Nicht erforderlich

Onboard-Reagenzienstabilität

90 Tage

Barcodierte Reagenzien

Reagenzien-Identifikation mit automatischer Chargen-Identifikation, Erfassung der Gültigkeit von Kalibrationen, Erinnerung zur Rekalibration und Erfassung der im System, jeweils verfügbaren Reagenzienbestände

Benutzeroberfläche

Betriebssystem

Microsoft® Windows® 7

Monitor

19-Zoll-LCD-Touchscreen-Monitor

Wartung

Täglich

Automated daily maintenance cycle completed according to time programmed by the laboratory

Wöchentlich

20 Minuten

Monatlich

45 Minuten

Umgebungsbedingungen

Umgebungstemperatur

18 – 32° C

Energieversorgung

 

200 - 240 v, 6 AMP
50/60 Hz

Abmessungen

Höhe

165 cm

Breite

236 cm

Tiefe

114 cm

Gewicht

363 kg