RAPIDLab® 348EX Blutgasanalysesystem

Zuverlässige und ökonomische Notfall-/Intensivdiagnostik – auch bei geringen Probenvolumina

Erhalten Sie präzise Ergebnisse für kritische Parameter – einfach, effizient und ökonomisch.

Das RAPIDLab® 348EX Blutgasanalysesystem* ist die kosteneffiziente Lösung für kleinere Labore, die innerhalb kürzester Zeit notfall- und intensivdiagnostische Analysen durchführen müssen. Das benutzerfreundliche, vollautomatische Analysesystem ist für geringe bis mittlere Probenaufkommen geeignet und liefert schnell präzise Ergebnisse bei minimaler Benutzerintervention.

  • Schnelle und präzise notfall-/intensivdiagnostische Ergebnisse aus Vollblut und Dialysat
  • Benutzerfreundliches Design mit Farb-Touchscreen, Barcode-Scanner und Zugriff auf Sensoren, Reagenzien und Abfälle über die Vorderseite des Systems
  • Bewährte Ready Sensor® Technologie für einen zuverlässigen Betrieb mit geringem Wartungsaufwand
  • Effizienterer Workflow durch automatische Probenaspiration, Kalibration und Waschgänge
  • Kompakte Ausführung – ideal für Zentrallabore und andere Testumfelder
  • Modernes Datenmanagement und leistungsfähige Konnektivität mit optionaler Fernsteuerung und -überwachung über das RAPIDComm® Datenmanagementsystem
Zugriff auf Schulungsressourcen

Eigenschaften & Vorteile

Das RAPIDLab 348EX Analysesystem kombiniert die bewährte Blutgastechnologie von Siemens Healthineers mit einer Reihe von Systemverbesserungen der nächsten Generation, um die täglichen Arbeiten und Abläufe zu optimieren und zu vereinfachen.

  • Aussagekräftige Testergebnisse innerhalb von ungefähr 60 Sekunden
  • Geringes Probenvolumen (50 µl – 95 µl), daher für die meisten Patienten geeignet
  • Vollblut und Dialysat analysieren
  • Parameter aus Vollblut: pH, pCO2, pO2 Na+, K+, Ca++/Cl- und Hämatokrit
  • Parameter aus Dialysat: pH, pCO2, Na+, K+, Ca++, HCO3- und ctCO2
  • Nur die Parameter testen und ausgeben, die aus medizinischer Sicht notwendig sind
  • Barcode-Scanner für das Einlesen der Patienten-/Benutzer-IDs kann auf beiden Seiten montiert werden und verfügt über einen optionalen Modus für einhändiges Scannen im Dauerbetrieb
  • Automatische Probenaspiration aus Spritzen, Kapillaren und QK-Ampullen ohne Adapter
  • Geringe Probenvolumina werden automatisch erkannt, das Analysesystem wechselt selbständig in den Mikroproben-Modus – ohne Bedienerintervention
  • Bewährte, leistungsstarke Ready Sensor® Elektroden mit langer Haltbarkeit
  • Umfangreiche QK-Materialien zur Überprüfung der Systemleistung
  • Minimale Bedienerintervention dank automatischer Kalibrationen und Waschsequenzen
  • Intuitiver Farb-Touchscreen mit grossen, gut sichtbaren Status-Icons
  • Icon-gestützte Auswahl des Probentyps – Spritze, Kapillare, Dialysat, QK – mit einem einzigen Klick
  • Einfacher Zugriff auf alle Routinefunktionen über den Startbildschirm
  • Messkammer beinhaltet alle Sensoren und ist leicht zugänglich und austauschbar
  • Sämtliche Reagenzien befinden sich auf der Vorderseite des Analysesystems und können so leicht ersetzt werden
  • Füllstände dank durchsichtiger Kunststoffflaschen mit blauer Lösung auf einen Blick erkennbar
  • Zusätzlich erhöhte Systemverfügbarkeit dank minimalem Wartungsaufwand
  • Wirtschaftliches System – geringe Anschaffungskosten
  • Niedrige Betriebskosten – konstante Kosten für Reagenzien/Verbrauchsmaterialien, auch bei einer Verdreifachung des Durchsatzes von 5 auf 15 Proben/Tag
  • Kleine Stellfläche spart wertvollen Platz in kleineren Laboren und am Point-of-Care
  • Ergebnisse können auf dem Bildschirm angezeigt, über den integrierten Drucker ausgegeben oder elektronisch an das LIS/HIS oder das RAPIDComm® Datenmanagementsystem übertragen werden
  • Benutzerfreundliche Speicherung von bis zu 250 Patientenergebnissen und bis zu 90 Ergebnissen je QK-Level im System
  • Ausdruck von Kalibrations- und QK-Zusammenfassungen für Prüfzwecke inklusive offline erstellter Levey-Jennings-Berichte zur Dokumentation der QK-Leistung
  • Einfacher Daten-Upload/-Download über den USB-Anschluss

Wenn Analysesysteme an fern gelegenen, dezentralen Einsatzorten durch das RAPIDComm Datenmanagementsystem unterstützt werden, können POC-Koordinatoren den gesamten Analyseprozess von einem Standort aus zentral überwachen.

  • Mehrere miteinander vernetzte RAPIDLab 348EX Analysesysteme konfigurieren, überwachen und steuern
  • Problembeseitigung bei Analysesystemen, Standardisierung von Testprotokollen, Autorisierung und Zertifizierung von Benutzern und Anforderung von QK-Prüfungen
  • Erstellung individueller Berichte für Akkreditierungskontrollen
  • Gewährleistung der analytischen und rechtlichen Compliance, verbessertes Risikomanagement
  • Vernetzung mehrerer Point-of-Care-Analysesysteme von Siemens Healthineers – einschliesslich Blutgasanalysesystemen, Harnanalysesystemen und Diabetesmanagementsystemen – über eine einzige Schnittstelle mit dem LIS/HIS

Assays

Messbare Parameter

Analyte

Blutgase

pH
pCO2
pO2

Elektrolyte

Na+
K+
Ca++ or  Cl

Hämatokrit

HCT

Berechnete Parameter

O2SAT

O2CT

HCO3-act

HCO3-std

ctCO2

BEb

BEecf, pO2(A-a)         

pO2 (a/A)

pO2/FiO2

Ca++(7.4)

Anionenlücke

Renales Dialysat

Dieser Modus ermöglicht die Bestimmung der Na+-, K+-, Ca++-, pCO2- und pH-Werte in Bicarbonat- oder Acetat-Dialysat.

Technische Spezifikationen

Überblick

Probenvolumen

Spritze 95 µL

Kapillare: 95 µL

Mikroproben-Modus: 50 µL

Probentyp

Vollblut

Dialysat

Testdauer

Ca. 60 Sekunden bis zum Ergebnis

Kalibration

Automatisch oder auf Anforderung

Temperatur:

10.0°C–43.9°C

 Hämoglobin:

2.0–25.0 g/dL

FIO2:

15.0%–100.0%

Patienten-/Benutzer-IDs:                    

Bis zu 16 Zeichen (alphanumerisch)

Entnahmestelle:             

Radial, brachial, femoral, Nabelschnur, arterieller Gefässzugang (mit RAPIDComm® Datenmanagementsystem   

Display 

Intuitiver, icon-gesteuerter Farb-Touchscreen

Integrierter Computer

Speicherkapazität/
Datenspeicher 

Bis zu 250 Patientenmesswerte

Bis zu 90 Ergebnisse je QK-Level

Datenexport

Über integrierten USB-Anschluss/Speicherstick an PC oder direkt an das LIS/HIS oder das
RAPIDComm® Datenmanagementsystem

Konnektivitätsoptionen

Seriell

RS232-, LIS1-, LIS2-, LIS3-Protokoll

Bidirektional

Kann für Überwachung/Steuerung und Konnektivität über das RAPIDComm Datenmanagementsystem eingerichtet werden

Externe Schnittstellen

USB-Anschluss

Standard USB 2.0

Externer Barcode-Scanner

Standard USB 2.0

Betriebsumgebung

Temperatur:

15ºC–32ºC

Luftfeuchtigkeit:

max. 85% at 32ºC, nicht kondensierend

Luftdruck:

400-825 mmHg

Energieversorgung

Nennwert:

80 VA

Spannung:

100–240 V

Frequenz:

50/60 Hz

Allgemeine Daten

Systemabmessungen

Breite:
Tiefe:
Höhe:
Gewicht:

385 mm
353 mm
382 mm
9.4 kg

Zulassungen

UL, CSA, IEC, EN-61010, mit CE-Kennzeichnung inkl. vollständigem CB-Programm und allen nationalen Abweichungen. Erfüllt die IVD-Richtlinie.