SARS-CoV-2 Virus rendering

Hämostase und COVID-19Management von Gerinnungsanomalien bei COVID-19-Patienten

Bei COVID-19-Patienten treten ernste – und manchmal tödliche – Gerinnungsanomalien auf.

Zwar ist es nicht ungewöhnlich, dass das Gerinnungsrisiko bei Infektionen erhöht ist, das SARS-CoV-2-Virus wird jedoch mit einer bisher nicht beobachteten Vielzahl gerinnungsbedingter Störungen bei den betroffenen Patienten in Zusammenhang gebracht. Von benignen Hautläsionen an den Füssen bis hin zu lebensbedrohlichen Thromboseereignissen gehen COVID-19-Infektionen mit einer auffallend hohen Prävalenz tödlicher Blutgerinnsel einher.

Studien zeigen, dass bei etwa 25 %1 – oder sogar bis zu 70 %2 – der kritisch erkrankten Patienten eine bestätigte venöse Thromboembolie (VTE) oder Lungenembolie (PE) vorliegt, und etwa 70 % der COVID-19-Patienten, die gestorben sind, wiesen eine disseminierte intravasale Gerinnung (DIC) auf.3

eBook herunterladen

Unterstützung von Laboren

Unterstützung von Laboren bei COVID-19

Siemens Healthineers unterstützt Labore bei der Diagnose, der Behandlung und dem Management von Gerinnungsanomalien bei COVID-19-Patienten.

Seit mehr als 40 Jahren ist Siemens Healthineers als weltweit führendes Unternehmen im Bereich Hämostasetests anerkannt. Wir bieten das breiteste Spektrum an skalierbaren Hämostasesystemen für Labore mit niedrigem, mittlerem und hohem Durchsatz. Unser umfassendes Portfolio von Gerinnungstests unterstützt Ärzte dabei, fundierte diagnostische und therapeutische Entscheidungen zu treffen.

Erhöhte Produktion

Erhöhte Produktion COVID-19

Wir haben die Produktion lebenswichtiger Gerinnungstests zur schnellen, genauen Identifizierung und Behandlung von Gerinnungsstörungen erhöht.

Unsere Gerinnungstests spielen eine wichtige Rolle bei der Diagnose, der Behandlung und dem Management von Gerinnungsanomalien bei COVID-19-Patienten. Wir haben intensiv daran gearbeitet, diese Assays in einem höheren Umfang als je zuvor zu produzieren.
Hierfür haben wir unser Produktionsmodell geändert, um eine erhöhte Produktion von Reagenzien sicherzustellen, und gleichzeitig geeignete Sicherheitsmassnahmen eingeführt, die dazu beitragen, unsere Mitarbeiter vor der Exposition gegenüber COVID-19 zu schützen. Wir werden diese Bemühungen fortsetzen, damit wir weiterhin in der Lage sind, qualitativ hochwertige Assays anzubieten und der gestiegenen Nachfrage nach Tests Rechnung zu tragen.

eBook herunterladen

Gerinnungsstörungen bei Patienten mit COVID-19

Die frühe Erkennung und Behandlung von Gerinnungsstörungen kann Leben retten.

Im Rahmen unseres Engagements für Labore und Kliniker im Kampf gegen die Pandemie möchten wir Sie über die aktuellen Empfehlungen zu Gerinnungstests und zur Überwachung bei COVID-19-Patienten auf dem Laufenden halten. In unserem eBook finden Sie eine Übersicht zu folgenden Themen:

  • Risikofaktoren für Thrombose
  • Von der ISTH empfohlener Gerinnungstest-Algorithmus
  • Wichtige Empfehlungen für die Antikoagulationsbehandlung
  • Für die Überwachung der Patienten relevante Parameter

*Pflichtfeld

1

2

3