Cima.X Keyvisual

MAGNETOM Terra.X

Make the difference.

MAGNETOM Terra.X
MAGNETOM Terra.X

Seit ihrer Einführung ist die 7T-MRT ein wertvolles Instrument für Wissenschaft und Kliniker*innen, um Grenzen in der diagnostischen Bildgebung aufzubrechen. Um das volle Potenzial von 7T auszuschöpfen, müssen wir die Grundsätze der MRT neu denken.

MAGNETOM Terra.X* führt die nächste Generation der 7T-MRT ein, mit der Sie anspruchsvollste klinische Fragen ganz neu beantworten können. Mit seiner bahnbrechenden Ultra IQ Technologie setzt MAGNETOM Terra.X das volle Potenzial von 7 Tesla frei. Die Ultra IQ Technologie basiert auf der weltweit ersten dynamischen, parallelen Übertragungsarchitektur und liefert eine noch nie dagewesene Bildschärfe, mit der sich selbst feinste pathologische Details sicher beurteilen lassen. In Kombination mit der verstärkenden Leistung unserer KI-gestützten Technologie Deep Resolve wird MAGNETOM Terra.X die klinische Routine auf ein ganz neues Niveau heben. Um Ihre Forschung nahtlos in klinische Workflows zu übernehmen, lassen sich bei der integrierten Open Recon3-Plattform Ihre benutzerdefinierten Rekonstruktionen direkt auf dem Scanner implementieren. MAGNETOM Terra.X macht den Unterschied, sowohl für die klinische Praxis als auch für die Wissenschaft.

Eigenschaften & Vorteile

Homogenity

Das volle Potenzial der 7T-MRT ausschöpfen

Das volle Potenzial der 7T-MRT ausschöpfen

Unsere einzigartige Ultra IQ Technologie liefert eine unübertroffene Bildhomogenität. Mehr erfahren

Deep Resolve

Schneller als je zuvor

Schneller als je zuvor

Deep-Learning-basierte Bildrekonstruktion mit Deep Resolve steigert die Produktivität in der MRT. Mehr erfahren

Clinical image head

Inspirierende Bildqualität

Inspirierende Bildqualität

Die Kombination aus Ultra IQ Technologie und Deep Resolve ist ein entscheidender Fortschritt in der klinischen 7T-MRT. Mehr erfahren

Powerful Platform

Eine leistungsstarke Plattform

Eine leistungsstarke Plattform

Unser einzigartiger Magnet und die branchenführenden Gradienten setzen neue Maßstäbe im 7T-Bereich. Mehr erfahren

Head tumor

Ein Fenster zur Physiologie

Ein Fenster zur Physiologie

Multinukleare MRT liefert völlig neue diagnostische Informationen. Mehr erfahren

Open Recon

Eine neue Realität in der Wissenschaft

Eine neue Realität in der Wissenschaft

Die Open Recon3-Plattform erleichtert Zusammenarbeit und Konfiguration. Mehr erfahren

Die hervorragende Leistung bei 7T eröffnet ganz neue klinische Erkenntnisse. Um jedoch das volle Potenzial dieses inhärenten Vorteils auszuschöpfen, sind spezielle Ultrahochfeldtechnologien erforderlich. Mit Ultra IQ Technologie führt MAGNETOM Terra.X* eine innovative Lösung ein, die zu noch nie dagewesener Homogenität und Bildqualität bei 7T führt. Die Ultra IQ Technologie kombiniert drei synergetische Innovationen im Sende-Empfangs-Kontinuum, die gemeinsam ein neues Niveau an Bildklarheit erzielen.
Dynamic pTx technology

Die weltweit erste dynamische parallele Übertragungsarchitektur ermöglicht eine unübertroffene Übertragungshomogenität bei 7T durch individuelle Optimierung von acht Übertragungskanälen für jede*n Patient*in. Diese revolutionäre Technologie bietet neue klinische Vorteile durch erhöhte Homogenität.

Patient Performance Model

Das Patient Performance Model ermöglicht maximale Leistung unseres Dynamic pTx für jede*n Patient*in. Basierend auf umfangreichen Simulationen ermöglicht dieses Modell eine patient*innenspezifische Optimierung der Sendeimpulse für unser Dynamic pTx.

Deep RxE

Deep RxE – der Deep Receive Enhancer nutzt die Leistung der KI für unübertroffene Empfangshomogenität. Sein tiefes neuronales Netz ist darauf trainiert, vom Empfangsprofil verursachte Inhomogenitäten zu beheben.

Mit MAGNETOM Terra.X* führen wir unsere KI-gestützte Bildrekonstruktion Deep Resolve in der 7T-MRT ein – und machen sie schneller als je zuvor.

Expand clinical applications

Die Kombination aus 7T-Feldstärke und Deep Resolve hebt die MRT auf die nächste Stufe. Gezieltes Training von Deep Resolve auf 7T-Daten sorgt für maximale Leistung und Zuverlässigkeit und erreicht eine bisher unerreichte Auflösung und Geschwindigkeit.

Die brillante Bildqualität von MAGNETOM Terra.X* wird die MRT bei Feldstärken unter 7T in den Schatten stellen und neue Erkenntnisse für anspruchsvolle klinische Fragestellungen ermöglichen. Die Kombination aus Leistung und Geschwindigkeit von Ultra IQ Technologie und Deep Resolve ist ein entscheidender Fortschritt in der klinischen 7T-MRT. MAGNETOM Terra.X ermöglicht eine vollständige Untersuchung des Gehirns und des Knies mit unübertroffener Auflösung in weniger als 15 Minuten Scanzeit – und verschafft damit mehr Patient*innen den Zugang zu 7T-MRT, den sie benötigen.

<p>Fabrice Bartolomei, MD, PhD&nbsp;</p>

Anwendungen im Bereich des Bewegungsapparats

Prof. Dr. med. Reto Sutter, Chefarzt Radiologie an der Universitätsklinik Balgrist in Zürich, Schweiz, über den Nutzen von 7T für therapeutische Entscheidungen.1

Neurologische Bildgebung

Fabrice Bartolomei, Leiter der Abteilung für Neurophysiologie an den Hôpitaux de Marseille, Frankreich, erklärt, wie die Visualisierung schwer erkennbarer Läsionen die Lebensqualität von Patient*innen verbessern kann.1

7T-MRT macht den Unterschied

Im Rahmen einer klinischen Studie mit einem 7T-MRT konnten die Ärzt*innen eine junge Epilepsiepatientin heilen. Hören Sie sich ihre Geschichte an.

Unser 7-Tesla-Magnet ist ein Meilenstein in der MR-Technologie und unsere Gradienten setzen einen neuen Maßstab für die ganze Branche. Die leistungsstarke und ausgereifte Hardware in MAGNETOM Terra.X* ist die Basis für die brillante Bildqualität.
7 Tesla magnet and gradient design
Der 7T-Magnet von MAGNETOM Terra.X* ist in puncto Robustheit und Montagefreundlichkeit unübertroffen. Außerdem werden die branchenführenden Gradienten von 130 mT/m und 250 T/m/s in der 7T-MR-Technologie neue Maßstäbe setzen. Sie ermöglichen eine leistungsstarke Diffusions- und funktionelle MRT sowie Bilderfassung mit einer noch nie zuvor erreichten geringen Schichtdicke.
Multinuklear-MRT profitiert besonders von einem ultrahohen Magnetfeld. Das höhere Signal bei 7T ermöglicht Einblicke, die bei niedrigeren Feldstärken nicht möglich sind.
Head tumor
Dank der ultrahohen Magnetfeldstärke von MAGNETOM Terra.X* bereichert multinukleare MRT eine MRT-Untersuchung um eine zusätzliche Informationsdimension. Natriumbildgebung und Phosphorspektroskopie können ergänzende Erkenntnisse zu der Anatomie liefern, die mit der Wasserstoff-MRT dargestellt wird. Das Signal der Natrium- und Phosphor-MR öffnet ein Fenster zu den physiologischen Prozessen des menschlichen Körpers.

MAGNETOM Terra.X* ebnet den Weg für eine neue Realität in der Wissenschaft und fördert die Zusammenarbeit und erleichtert die Konfiguration mit Open Recon3.

Open Recon

Mit Open Recon binden Sie Ihre benutzerdefinierten Rekonstruktionsalgorithmen nahtlos in Ihre klinischen Arbeitsabläufe ein und fördern zugleich offene und kollaborative Innovation. Dank Open Recon3 und vielen anderen Lösungen, die wissenschaftlichen Austausch innerhalb der einzigartigen Siemens Healthineers Ultrahochfeld-Community ermöglichen, arbeiten Sie mit Kliniker*innen und Wissenschaftler*innen weltweit zusammen.

MAGNETOM World

Die globale MRT-Community von Siemens Healthineers bietet gegenseitige Unterstützung und Informationen: Fallberichte, klinische Methoden, Anwendungstipps, Vorträge und vieles mehr stehen Ihnen über dieses einzigartige Netzwerk kostenlos zur Verfügung.

Erfolgreiche Zusammenarbeit

Für Matthias Stuber vom Center of Biomedical Imaging in Lausanne, Schweiz, ist ein schneller und einfacher Datenaustausch der entscheidende Faktor, um Technologien aus der Probanden- oder Phantomumgebung in die Patient*innenumgebung übertragen zu können.4

Technische Spezifikationen

    Magnetsystem

    Feldstärke

    7 Tesla

    Öffnungsgröße

    60 cm

    Magnetlänge

    270 cm

     

    Gradientenstärke

    W60-Gradienten (130 mT/m bei 250 T/m/s)
    T60-Gradienten (80 mT/m bei 200 T/m/s)

     

    RF-Technologie

    Übertragung

    TimTX-1, TimTX-8

    Maximale Anzahl von Empfangskanälen5

    32, 64

    Anzahl der unabhängigen Empfangskanäle, die gleichzeitig in einem einzigen Scan und in einem
    einzigen Sichtfeld verwendet werden können, wobei jeder ein unabhängiges Teilbild erzeugt

    32, 64

     

    Standortwahl und Installation

    Systemlänge (einschließlich Abdeckungen)

    297 cm

    Mindestraumgröße6

    65 m2

    *
    1
    2
    3
    4
    5
    6