Siemens Healthineers allergy testing key visual depicting a woman's face in teal tones with an artistic orange overlay on the right side

Machen Sie Allergietests zur Routineaufgabe 

Konsolidieren Sie Ihre Spezial-, Allergie- und allgemeinen Tests mit einer der branchenweit zuverlässigsten Lösungen 

Die Prävalenz allergischer Erkrankungen nimmt in den Industrieländern seit mehr als 50 Jahren kontinuierlich zu, und weltweit nähern sich die Sensibilisierungsraten für ein oder mehrere häufige Allergene bei Schulkindern einem Wert von 40–50%.1 Eine klinische Anamnese von Haut-, Magen-Darm- oder Atemwegssymptomen, die auf eine Allergie hindeuten, führt häufig zu allergenspezifischen IgE-Tests. 

Der 3gAllergy™ allergen-spezifische IgE-Assay des IMMULITE® 2000/2000 Xpi Systems trägt dazu bei, durch zuverlässige Ergebnisse eines einfachen Bluttests die Behandlung von Patient*innen zu verbessern. Bei diesem Tests werden Qualitätsextrakte verwendet, die gründlich auf ihre Wirksamkeit und allergene Zusammensetzung hin geprüft wurden. 

So können Sie mit dem IMMULITE 2000 XPi Immunoassay-System Ihr Angebot an Allergie- und Spezialtests zur Routineaufgabe machen. 

Mehr Vertrauen in Allergieergebnisse 

Der 3gAllergy allergen-spezifische IgE-Assay verwendet eine Chemilumineszenz-Technologie der dritten Generation sowie in Eigenregie entwickelte Flüssigallergene, die ihre native Konformationsstruktur beibehalten, was die Bindung maximiert und zu standardisierten, quantifizierbaren Ergebnissen führt, die eine fundierte Entscheidungsfindung ermöglichen. 

Ablauf des 3gAllergy allergen-spezifischen IgE-Assays 

3gAllergy assay sequence 1 of 4

Es werden Serum und flüssigkeitsspezifische Allergene zusammen mit einem Anti-Liganden-beschichteten Polystyrolkügelchen inkubiert. 

3gAllergy assay sequence 2 of 4

Liganden-markierte Flüssigallergene binden an Serum-IgE-Antikörper und an das Anti-Liganden-beschichtete Kügelchen. 

3gAllergy assay sequence 3 of 4

Es wird alkalische Phosphatase-konjugiertes monoklonales Anti-IgE hinzugefügt, das an Serum-IgE bindet. 

3gAllergy assay sequence 4 of 4

Es wird ein chemilumineszentes Substrat hinzugefügt, und das emittierte Licht ergibt ein quantitatives IgE-Ergebnis. 

Komponenten des 3gAllergy allergen-spezifischen IgE-Assays 

Allergen-specific IgE assay components for IMMULITE 2000/2000 XPi


  • Spezifische Allergene und gemischte Allergen-Panels: Beim Testen allergischer Patient*innen kann ein reaktives Ergebnis auf eine Reaktion auf ein spezifisches Allergen oder eine Allergenmischung hinweisen. Für spezifische Allergene und gemischte Allergen-Panels wird das Universal Kit benötigt.
  • Universal Kit: Alle spezifischen Allergene und gemischten Allergen-Panels werden mit dem Universal Kit durchgeführt, um ein Ergebnis zur Patient*innenprobe zu erhalten. Eine einzige Masterkurve gilt für alle spezifischen Allergene und gemischten Allergen-Panels.


Höhere betriebliche Effizienz 

Verbessern Sie die Produktivität mit einem patentierten Allergenbehälter mit hoher Kapazität 

Jeder Allergenbehälter kann mit bis zu sechs benutzerdefinierten, barcodierten Allergen-Vials bestückt werden. Auf jedes Karussell passen bis zu 23 Behälter plus ein universeller Reagenzbehälter, so dass jederzeit eine Gesamtkapazität von bis zu 138 Allergenen zur Verfügung steht. 

Abfall minimieren und Fehler vermeiden 

Die Stabilität der im Gerät geladenen Reagenzien von 90 Tagen minimiert anfallenden Abfall. Da die Allergene barcodiert sind, können Fehler vermieden werden. Alle Allergeninformationen werden vom Behälter gescannt. 

Breites Allergenspektrum 

Umfangreiches Spektrum mit über 350 Allergenen, Panels und Komponenten aus den Bereichen Tiere, Medikamente, Staub, Nahrungsmittel, Gräser, Insekten, Milben, Schimmelpilze, Berufskrankheiten, Parasiten, Bäume und Wildkräuter.  

IMMULITE 2000 XPi displayed in a laboratory setting

IMMULITE® 2000 XPi Immunoassay System

Das IMMULITE 2000 XPi Immunoassay System konsolidiert mehrere Tests auf einem einzigen, einfach zu bedienenden und kompakten Analysegerät – einschließlich Allergietests und einer breiten Palette von Spezialtests – so können Sie Ihre Kapazitäten einfach erweitern, ohne den regulären Tagesbetrieb zu beeinträchtigen. 

1