Künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen

17.11.2020
Künstliche Intelligenz unterstützt Ärzte bei Diagnose und Therapie.

Künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen werden die Medizin in allen Disziplinen verändern. KI unterstützt bereits heute die Fernüberwachung von Patienten, vereinfacht die Bildgebung, hilft Radiologen, fundiertere klinische Entscheidungen zu treffen und erleichtert Therapieentscheidungen. KI könnte zu einem unverzichtbaren Instrument in allen Bereichen des Gesundheitswesens werden.

Scan-Unterstützung

Oft wird das Potenzial der bildgebenden Geräte nicht voll ausgeschöpft. Die Digitalisierung hilft Anwendern, effizient reproduzierbare Ergebnisse zu erzielen, indem das volle Potenzial der Technologie ausgeschöpft wird. Sie führt Anwender durch bildgebende Verfahren, so dass diese sowohl mit dem Patienten als auch mit der Technologie einfach und natürlich interagieren können.

Mit Elan und Spitzentechnologie durchs Krisenjahr

Mit Elan und Spitzentechnologie durchs Krisenjahr

In den letzten Monaten wurden viele Bildgebungsuntersuchungen verschoben. Lesen Sie, wie sich eine Privatpraxis in Österreich auf den Neustart vorbereitet hat – mit Hilfe neuester Technologie und KI.

Wie können intelligente und personalisierte CT-Scans den Arbeitsablauf in der Radiologie erleichtern?

Wie können intelligente und personalisierte CT-Scans den Arbeitsablauf in der Radiologie erleichtern?

Am Universitätsklinikum Erlangen, Deutschland, wird mit neuer, intelligenter Unterstützung der CT-Scanprozess nicht nur für jeden Patienten personalisiert, sondern auch auf dessen spezifische Anforderungen hin zugeschnitten. Lesen Sie mehr.

KI in der Diagnose

Eines der dringlichsten Probleme in der Radiologie ist heute das exponentielle Datenwachstum und der Mangel an medizinischem Personal, um die komplexen und ständig wachsenden Informationsmengen zu bewältigen. Intelligente Lösungen unterstützen Radiologen dabei, fundiertere klinische Entscheidungen zu treffen und im Behandlungsverlauf der Patienten Mehrwert zu schaffen.

Brustkrebs: Künstliche Intelligenz verbessert das Screening und reduziert die Arbeitsbelastung

Brustkrebs: Künstliche Intelligenz verbessert das Screening und reduziert die Arbeitsbelastung

Bei Brustkrebs-Früherkennungsprogrammen fallen große Mengen an Bilddaten an. KI bietet Radiologen intelligente Unterstützung bei der Auswertung dieser Daten.

"KI muss Vertrauen erwecken"

"KI muss Vertrauen erwecken"

KI ist die Schlüsseltechnologie der Zukunft, aber gilt dies auch für das Gesundheitswesen? Erfahren Sie von einem Experten mehr über die inhärenten Herausforderungen der Technologie.

Therapieunterstützung mittels KI

Die Aufgabe, eine ergebnisorientierte Gesundheitsversorgung zu ermöglichen und aufrechtzuerhalten, stellt Kliniker vor immer mehr Herausforderungen. KI-Instrumente verbessern Versorgungspfade mit einem intelligenten Entscheidungsunterstützungssystem, das Diagnose und Therapieentscheidungen entlang krankheitsspezifischer Pfade erleichtern soll.

Klinische Entscheidungshilfe für die Behandlung von Prostatakrebs

Klinische Entscheidungshilfe für die Behandlung von Prostatakrebs

KI und intelligente Datenintegration verbessern den Umgang mit Komplexität und Datenflut. Lesen Sie, wie KI Urologen bei einer evidenzbasierten Prostatakrebsbehandlung unterstützt.

Algorithmen für automatisierte Standard-Konturierung

Algorithmen für automatisierte Standard-Konturierung

Automatisierte Konturierung verbessert den Schutz von Risikoorganen bei der Strahlentherapieplanung. Lesen Sie mehr.