Serologische SARS-CoV-2-Tests im Kontext von Impfmaßnahmen

Dr. Angela Rasmussen, PhD
Virologin

|22.01.2021
Die Virologin Dr. Angela Rasmussen referiert im Online-Seminar über serologische Tests für SARS-CoV-2 im Rahmen der Impfung
Virologin Dr. Angela Rasmussen
Die Gewährleistung der Wirksamkeit von COVID-19-Impfstoffen wird eine Schlüsselrolle bei der Sicherstellung der öffentlichen Gesundheit spielen. Dies gilt einschließlich der Priorisierung von vulnerablen Bevölkerungsgruppen, wenn die Verfügbarkeit des Impfstoffs begrenzt ist, und zur Bewertung eines ausreichenden und dauerhaften Schutzes sowie der Schaffung und Förderung des öffentlichen Vertrauens.

In der klinischen Routine ist die serologische Diagnostik notwendig, um festzustellen, ob die Impfung zu einer Serokonversion und einer anhaltenden Reaktion geführt hat, insbesondere bei Personen mit hohem Risiko/hoher Exposition. Klinische serologische Teste sind relativ kostengünstig und haben einen hohen Durchsatz, eine kurze Testdauer und sind für die breite Bevölkerung einfach verfügbar. Diese Tests sind erforderlich, um die Serokonversion und eine anhaltende Reaktion der neutralisierenden Antikörper zu bestätigen.
  • Lernen, wie die serologische Testung die Priorisierung der Impfstoffressourcen und die Entwicklung einer langfristigen Impfstrategie unterstützen kann
  • Verstehen, wie die Tests beitragen können, einen Schwellenwert für Schutz oder Immunität festzulegen
  • Erfahren, wie die Serologie zur Bestätigung einer ersten neutralisierenden Antikörperreaktion kurz nach der Impfung beiträgt und zur Überwachung des Antikörperspiegels über einen längeren Zeitraum herangezogen werden kann