SARS-CoV-2 Total Assay*: die Pandemie mit Wissenschaft bekämpfen

Jim Freeman
Vice President, Research and Development, Global Immunoassay Development
Siemens Healthineers | 11. Mai 2020

Die COVID-19-Pandemie hat erhebliche Auswirkungen auf das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben weltweit. Bei der Vielzahl von Herausforderungen geht es in erster Linie darum, einzelne Menschen zu schützen und gleichzeitig die Pandemie insgesamt zu bekämpfen. Ein Schlüssel hierzu liegt möglicherweise darin, möglichst viele Personen auf die Immunantwort und den Antikörperstatus gegen das SARS-CoV-2-Virus zu untersuchen. Aus den Ergebnissen können Rückschlüsse gezogen werden: auf die Rückkehr der Gesellschaft in die Normalität, den Umgang mit der potenziellen Bedrohung durch eine zweite Infektionswelle oder bei der Bewertung von Impfmaßnahmen.

In diesem Video erläutert Jim Freeman die Bedeutung des Designs von SARS-CoV-2-Antikörpertests. Dabei geht es darum, warum das S1RBD-Antigen – das den Viruseintritt in Zellen blockieren kann – zum Nachweis von Antikörpern ausgewählt wurde und wie diese Entscheidung im Hinblick auf die Entwicklung von Impfstoffen zu bewerten ist.

Füllen Sie das folgende Formular aus, um von einem Siemens Healthineers Außendienstmitarbeiter weitere Informationen zum COV2T Assay und die neuesten Updates zu den COVID-19 Tests zu erhalten.

*Pflichtfeld