GTH Symposium

Siemens Healthineers auf der 65. Jahrestagung der GTH

22.–26. Februar 2021, virtuelle Veranstaltung

Die 65. Jahrestagung der GTH fand vom 22.–26. Februar rein virtuell statt.
Hier finden Sie die Aufzeichnung unseres Symposiums zum Thema Automatisierte Thrombozytenfunktionstestung – ein Update. Viel Vergnügen!

5 Referenten sprachen im Symposium über dieses spannende Thema – Automatisierte Thrombozytenfunktionstestung.

In der Thrombozytenfunktionsdiagnostik gilt die LTA (Lichttransmissionsaggregometrie) nach Born nach wie vor als Goldstandard. Hierbei wird die Lichttransmission nach Zugabe eines Agonisten im plättchenreichen Plasma photometrisch erfasst.

Die Zunahme der Transmission steht in direktem Verhältnis zur Aggregation der Thrombozyten. Seit nunmehr drei Jahren wurde diese Methode in die Siemens Healthineers Hämostase­ Systeme integriert.
Freuen Sie sich auf spannende Vorträge rund um das Thema (integrierte) Thrombozytenaggregation sowie deren Herausforderungen und Chancen.

Folgende Referenten haben bei diesem Symposium mitgewirkt:

Dr. med. Ute Scholz
Zentrum für Blutgerinnungsstörungen, MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann und Kollegen, Leipzig

PD Dr. med. Dr. rer. nat. Ingvild Birschmann
Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen, Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum,
Institut für Laboratoriums- und Transfusionsmedizin, Bad Oeynhausen

Dr. med. Michael Krause
Zentrum für Blutgerinnungsstörungen, MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann und Kollegen, Leipzig

Dr. med. Konstantin Kirchmayr
Zentrum für Gefäßerkrankungen und Gerinnungsstörungen punktmed, Standorte Amberg/Nürnberg

PD Dr. med. univ. Florian Prüller
LKH-Universitätsklinikum Graz, Graz

Möchten Sie in Zukunft gerne Informationen zu aktuellen Entwicklungen und Innovationen, sowie Einladungen für Veranstaltungen erhalten? Dann registrieren Sie sich für unseren Newsletter.