Siemens Healthineers Symbia Intevo Bold SPECT/CT nuclear medicine scanner

Symbia Intevo BoldMehr CT für Ihren SPECT/CT.

Symbia Intevo Bold™ kombiniert Hochleistungs-CT mit fortschrittlicher SPECT-Bildgebung, um selbst den anspruchsvollsten Situationen gerecht zu werden. Für alle, die mehr aus ihrem System herausholen wollen, bietet Symbia Intevo Bold die Flexibilität, Ihre Fähigkeiten mit einer Reihe einzigartiger und leistungsstarker SPECT- und CT-Optionen noch weiter auszubauen.

Symbia Intevo Bold-Broschüre herunterladen (pdf)

Eigenschaften & Vorteile

Symbia Intevo Bold
  1. Diagnostic Spiral CT
    16- and 321-slice CT
  2. HD detectors
    Energy-independent performance via high-definition digital detectors
  3. AUTOFORM™ collimators
    Proprietary collimator design for uniform septal walls and higher sensitivity
  4. Patient positioning monitor
    Intuitive touch-screen interface
  5. Innovative bed design
    High-weight capacity accommodates bariatric patients; rear-bed support eliminates pallet flex; fully integrated ECG for fast setup
  6. Automatic Quality Control (AQC) and Automatic Collimator Changer (ACC)*
    Spend less time with your equipment and more time with your patients
  7. xSPECT Bone™*
    High-resolution bone imaging
  8. xSPECT Quant™*
    Standardized, accurate, reproducible, absolute quantification
  9. Broad Quantification™*
    Quantification for most SPECT isotopes and collimators
  10. IQ•SPECT™*
    Cardio-centric orbit with SMARTZOOM™* cardiac collimator for ultrafast, low-dose cardiac imaging
  11. iMAR*
    Reduce metal artifacts to see more detail
  12. SAFIRE*
    Reduce dose. Maintain image quality.

Man laying on Symbia Intevo Bold scanner bed

Wir haben die SPECT/CT-Knochenbildgebung so umgestaltet, dass die CT bei der Bildrekonstruktion als Referenzrahmen verwendet wird. Die durch die xSPECT Bone™ technologie erreichte höhere Bildauflösung ermöglicht Ihnen eine bessere Lokalisierung und Charakterisierung der Krankheit, um so eine genauere Darstellung des Zustands jedes einzelnen Patienten zu schaffen.

Da die Patientenpopulationen immer älter werden, erhöht das zunehmende Vorhandensein von Metallimplantaten und Herzschrittmachern die Komplexität der Bildgebung. iMAR, unsere CT-Technik zur Reduzierung von Metallartefakten, trägt in diesen Fällen zur Verbesserung sowohl der CT- als auch der SPECT-Dämpfungskorrektur bei.7 xSPECT Bone und iMAR können für noch grössere Bildklarheit auf einfache Weise kombiniert werden.


Tech positioning female patient on SPECT/CT scanner bed

Für schnelle und schlüssige Antworten auf klinische Fragen benötigen Sie für jeden einzelnen Patienten das beste Bild. Die richtige Balance zwischen Bildqualität und Strahlendosis zu finden, kann jedoch insbesondere angesichts der heutigen vielfältigen Patientenpopulation eine echte Herausforderung sein. Mit unserer firmeneigenen Software und Hardware für die CT-Bildrekonstruktion, SAFIRE, finden Sie diese Balance schnell und einfach.6


Doctor discussing treatment with patient in front of SPECT scanner

Wenn Sie Ihrer klinischen Routine eine zuverlässige Quantifizierung hinzufügen, kann dies einen schnelleren Konsens erleichtern und in Ihrer gesamten Einrichtung mehr Konsistenz schaffen. Unsere Technologien xSPECT Quant™ und Broad Quantification™ erzeugen hochpräzise und zuverlässige Messungen zur Unterstützung früher Diagnosen und optimaler therapeutischer Strategien für ein breites Spektrum klinischer Indikationen.

Klinische Anwendung

Technische Spezifikationen

Gantry

 

Tunnelöffnung

70 cm

Tunnellänge

89 cm

CT

 

Generatorleistung

50 kW

Rotationszeit

bis zu 0,5 s

Rohrspannung

80, 110, 130 kv

Iterative Rekonstruktion

SAFIRE3, 4

Reduktion von Metallartefakten

iMAR2, 4

Schnitte

16/321

SPECT

 

Kristalldicke

3/8” oder 5/8”

Detektorabmessungen (FOV)

53,3 x 38,7 cm

Energiebereich

35-588 keV

Systemsensitivität (LEHR bei 10 cm)

202 cpm/μCi

Erfassungsmodi

Statisch, dynamisch, klassifiziert, SPECT, SPECT klassifiziert, SPECT dynamisch, Ganzkörper, SPECT Ganzkörper, SPECT/CT, xSPECT™

Quantitative Genauigkeit

≤ 5%4, 5

1

2

3

4

5

6

7