ADVIA Centaur Active-B12 Assay

Vitamin B12-Mangel bietet weltweit immer mehr Anlass zur Sorge. Wenngleich die allgemeine Verbreitung schwer zu bestimmen ist, schätzt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) doch, dass klinischer und subklinischer Vitamin B12-Mangel Millionen Menschen allen Alters betrifft.1 Unterschiedliche Meinungen zu den Bestimmungskriterien erschweren die Schätzungen, doch könnten 10–15 % der über 65-Jährigen, 31 % der am Magen operierten Patienten und 41 % von Langzeitpflegefällen und 6–30 %,der Patienten, die Metformin einnehmen, von Vitamin B12-Mangel betroffen sein. In der allgemeinen Bevölkerung könnte die Verbreitung subklinischen Mangels auch aufgrund des erhöhten Einsatzes von Protonenpumpenhemmern steigen.1-3


Gewöhnliche Tests für Vitamin B12-Mangel messen das gesamte Vitamin B12 im Blut, das an zwei Trägerproteine gebunden ist. Circa 70–90 % ist an Haptocorrin gebunden und nur von bestimmten Zellen des Dünndarms verwertbar; 10–30 % ist an Transcobalamin gebunden. An Transcobalamin gebundenes Vitamin B12 wird Holotranscobalamin (Holo-TC) genannt. Lediglich in dieser Form ist Vitamin B12 für anderes Gewebe physiologisch nutzbar1,4. Da dieser kleine Teil der einzig biologisch verfügbare ist, wird er auch als aktives Vitamin B12 bezeichnet. 

 

Der ADVIA Centaur® Active-B12 (AB12) Assay von Siemens Healthcare misst HoloTC im Blut und führt zu grösserer Genauigkeit, Sensitivität und Spezifität der Vitamin B12-Werte. Dadurch fungiert aktives Vitamin B12 als aussagekräftiger und frühzeitiger Marker für Vitamin B12-Mangel.

Ihr Kontakt zu uns

Assay Spezifikationen

Probenmaterial

Serum

Probenmenge

50 µL

Messbereich

5.0–146.0 pmol/L

Nachweisvermögen

Nachweisgrenze: 1.08 pmol/L
Leerwert-Obergrenze: 0.74 pmol/L
Bestimmungsgrenze: 5.00 pmol/L

Kalibrierintervall

44 Tage

Reagenzstabilität

60 Tage

Dauer bis zum ersten Ergebnis

47 Min

Vitamin B12-Mangel verstehen

Vitamin B12 ist ein wasserlösliches Vitamin, das nur über die Nahrung oder Nahrungsergänzungsmittel aufgenommen werden kann. Nachdem der Körper die Vitamine aufgenommen hat, werden eventuelle Restmengen über den Urin ausgeschieden. Der Körper lagert Vitamin B12 in der Leber ein, wo es über Jahre hinweg verbleiben kann. Vitamin B12 spielt eine wichtige Rolle für den Proteinstoffwechsel, die Herstellung von roten Blutkörperchen und für das gute Funktionieren des zentralen Nervensystems.5

Vitamin B12-Mangel kann auftreten, wenn nicht genug Vitamin B12 aus dem Magen-Darm-Trakt absorbiert oder über die Nahrung aufgenommen wird. Vegetarier und Veganer nehmen oftmals nicht genug Vitamin B12 zu sich.6 Vitamin B12-Mangel kann zu makrozytischer Anämie, Nervenschäden, Gedächtnisverlust und psychiatrischen Auffälligkeiten führen.6

Was sind die Anzeichen und Symptome für einen Vitamin B12-Mangel?5,7

Bei Erwachsenen kann es Jahre dauern, bis sich Anzeichen und Symptome eines Vitamin B12-Mangels bemerkbar machen. Bei Säuglingen und Kindern treten Mangelerscheinungen sehr viel früher auf, denn jene hatten noch keine Zeit, ausreichende Reserven zu bilden. Menschen mit Vitamin B12-Mangel können folgende Symptome aufweisen:

  • Anämie
  • Erschöpfung
  • Schwäche und Benommenheit
  • Kurzatmigkeit
  • Gleichgewichtsstörungen
  • Gelbliche Haut
  • Seltsame Empfindungen, Taubheit oder Kribbeln in Händen, Beinen und Füßen


Wer ist besonders anfällig für Vitamin B12-Mangel?

  • Alte Menschen
  • Menschen mit Darmproblemen und/oder Verdauungsstörungen
  • Menschen mit hohem Alkoholkonsum
  • Schwangere
  • Vegetarier und Veganer

Referenzwerte für die Vitamin B12-Zufuhr:8
Säuglinge (ausreichende Zufuhr)
0 bis 6 Monate: 0,4 Mikrogramm pro Tag (μg/Tag)
7 bis 12 Monate: 0,5 μg/Tag

Kinder
1 bis 3 Jahre: 0,9 μg/Tag
4 bis 8 Jahre: 1,2 μg/Tag
9 bis 13 Jahre: 1,8 μg/Tag

Jugendliche und Erwachsene
Männlich und weiblich ab 14 Jahre: 2,4 μg/Tag
Schwangere Mädchen und Frauen: 2,6 μg/Tag
Stillende Mädchen und Frauen: 2,8 μg/Tag

Literaturhinweise:
5. https://www.nlm.nih.gov/medlineplus/ency/article/002403.htm
6. https://labtestsonline.org/understanding/conditions/vitaminb12/
7. http://www.health.harvard.edu/blog/vitamin-b12-deficiency-can-be-sneaky-harmful-201301105780
8. http://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK114302/

1

2

3

4